Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Die Politische Ökonomie der Europäisierung - Die Transformation des deutschen und britischen Postsektors

Die Politische Ökonomie der Europäisierung

Die Transformation des deutschen und britischen Postsektors

Drews, Kathrin

2014, XVI, 375 S. 6 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06490-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06489-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Sozialwissenschaftliche Studie

Der Postsektor ist seit den 1980er Jahren tief greifenden Reorganisationsprozessen ausgesetzt. Vor allem die Europäische Kommission ist bestrebt, diesen wettbewerbsorientierten Umbau zu forcieren. Auf der Grundlage neuerer Ansätze der politischen Ökonomie analysiert Kathrin Drews die Reorganisation des deutschen und britischen Postsektors als einen Mehrebenenprozess, in dem Akteure auf der nationalen und transnationalen Ebene das Terrain eines europäisierten Postsektors zu nutzen versuchen. Gestützt auf zahlreiche Interviews mit politischen Akteuren wird deutlich, dass die Reorganisationsprozesse nicht so ablaufen, wie es die nationalen Kapitalismusmodelle erwarten ließen.

Der Inhalt

  • Europäisierung des deutschen und britischen Postsektors als „bottom-up“- und „top-down“-Prozess
  • Polit-ökonomische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen der Reorganisation des Postsektors
  • Reorganisation des deutschen und britischen Postmarktes als Mehrebenenprozess
  • Triebkräfte und Akteurskonstellationen der Transformation des Postsektors

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Politik- und Sozialwissenschaft
  • Postpolitische Akteure mit Interesse an Hintergrundinformation

Die Autorin

Dr. Kathrin Drews ist als Beraterin bei einer Betriebsräteberatung in Köln tätig.

Content Level » Research

Stichwörter » Europäisierung des Postsektors - Mehrebenenprozess - Politische Ökonomie - bottom-up-Prozesse - top-down-Prozesse

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Politisches System - Vergleichende Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.