Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Öffentlichkeitsarbeit in Kriegen - Legitimation von Kosovo-, Afghanistan- und Irakkrieg in Deutschland

Öffentlichkeitsarbeit in Kriegen

Legitimation von Kosovo-, Afghanistan- und Irakkrieg in Deutschland und den USA

Kutz, Magnus-Sebastian

2014, X, 326 S. 7 Abb., 1 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04864-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04863-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Sozialwissenschaftliche Studie

Die sicherheitspolitischen Umbrüche der Jahrhundertwende fanden in den Kriegen im Kosovo, in Afghanistan und im Irak ihren Höhepunkt. Magnus-Sebastian Kutz analysiert, wie diese Kriege durch staatliche PR gerechtfertigt wurden. Dazu wird zum einen die inhaltliche Begründung in Reden und Pressekonferenzen untersucht und gezeigt, dass sowohl ein gezieltes Framing als auch Motive des „gerechten Krieges“ Grundlage staatlicher Legitimationsbemühungen sind. Gleichzeitig untersucht der Autor auch Organisationsstrukturen von PR, die aufgebaut wurden, um in einem von modernen Medientechnologien geprägten internationalen Medienumfeld zu bestehen. Dabei wird das Vorgehen der Regierungen in den USA und in Deutschland verglichen.

 

Der Inhalt

  • Kriegspropaganda und Normen politischer Kommunikation
  • Strukturelle Rahmenbedingungen staatlicher PR in Kriegen
  • Methodik der Fallstudien
  • Öffentlichkeitsarbeit von Exekutive und Militär
  • Kriegs-PR und Propaganda

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Politik- und Kommunikationswissenschaft
  • JournalistInnen, PR-PraktikerInnen sowieMitarbeiterInnen in Forschungsinstituten und im Auswärtigen Dienst

 

Der Autor

Magnus-Sebastian Kutz studierte Politikwissenschaft und Informatik. Er forschte an der Arbeitsstelle Medien und Politik der Universität Hamburg zu Medienökonomie, politischer Public Relations, Sicherheitspolitik und US-Außenpolitik. Er verantwortet die Öffentlichkeitsarbeitin der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt in Hamburg.

Content Level » Research

Stichwörter » Afghanistankrieg - Kosovokrieg - Propaganda - Public Relations

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Politische Kommunikation - Vergleichende Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.