Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Über „dumme Bürger“ und „feige Politiker“ - Streitschrift für mehr Niveau in politischen Alltagsgesprächen

Über „dumme Bürger“ und „feige Politiker“

Streitschrift für mehr Niveau in politischen Alltagsgesprächen

Boeser, Christian, Schnebel, Karin B.

2013, XVI, 97 S. 2 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$19.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02323-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02322-5

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • ​Provokante Thesen, die sich gut als Ausgangspunkt für politische Bildungsprozesse eignen
  • Das politische Niveau im öffentlichen Diskurs in Bezug gesetzt zur Qualität von Politik
  • Eine Analyse der Wechselwirkung zwischen Politikerverdrossenheit der Bürger und Bürgerverdrossenheit der Politiker

Das Niveau in politischen Alltagsgesprächen ist oftmals weitaus niedriger, als es dem Niveau der Diskutanten entsprechen würde. In dieser Streitschrift geht es den Autoren nicht nur darum, diese Behauptung zu belegen, sondern vor allem auch darum, deutlich zu machen, dass dies ein Problem darstellt für die Qualität von Politik und die Qualität von Demokratie, mithin für die Qualität des Zusammenhalts unserer Gesellschaft. Wenn insbesondere die Bürger sich ihrer Verantwortung nicht stellen, führt dies zu einer stärkeren Abschottung der Politiker und zu einer "feigen" Politik. Wir brauchen daher eine politische Alltagskultur, welche die Komplexität von Politik ernst nimmt und den Politikern nicht von vornherein jede Seriosität abspricht.

Der Inhalt
Stammtischparolen in politischen Alltagsgesprächen • Von der Politikverdrossenheit zur Bürgerverdrossenheit • Warum Stammtischparolen so verbreitet sind und was man dagegen tun kann

Die Zielgruppen

Bürger • Politiker • Pädagogen • Journalisten

Die Autoren
Dr. phil. Christian Boeser
ist Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen-und Weiterbildung an der Universität Augsburg und Projektleiter des Netzwerks Politische Bildung Bayern.
Dr. phil. Karin Schnebel ist Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Politikwissenschaft an der Universität Passau sowie Lehrbeauftragte am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Kommunikationswissenschaft - Politikverdrossenheit - Politikvermittlung - Politische Kommunikation

Verwandte Fachbereiche » Kommunikationswissenschaft - Politikwissenschaft - Politische Kommunikation - Soziologie

Inhaltsverzeichnis 

Stammtischparolen in politischen Alltagsgesprächen.- Von der Politikverdrossenheit zur Bürgerverdrossenheit.- Warum Stammtischparolen so verbreitet sind und was man dagegen tun kann.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.