Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Politisches Vertrauen in neuen Demokratien

Politisches Vertrauen in neuen Demokratien

Braun, Daniela

2013, XIX, 270 S. 16 Abb., 11 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01188-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01187-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Empirisch-quantitative Analysen zum politischen Vertrauen nach Systemumbrüchen

Für die vollständige Konsolidierung einer Demokratie ist eine demokratische politische Kultur vonnöten. Vertrauen stellt in diesem Zusammenhang einen wesentlichen Aspekt dar und gilt zudem als unerlässliche Voraussetzung für Demokratien. Erstaunlicherweise hat die politikwissenschaftliche Forschung der Frage nach der Entwicklung des politischen Vertrauens in neuen Demokratien bislang jedoch nicht die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt. Vor diesem Hintergrund untersucht die Autorin drei wesentliche Fragestellungen anhand von empirisch-quantitativen Analysen: Wie entwickelt sich politisches Vertrauen in Ländern nach einem Systemumbruch? Handelt es sich dabei um eine stabile Vertrauensbeziehung? Inwiefern wirkt sich das Regimeerbe auf die Herausbildung und Entwicklung des politischen Vertrauens aus? Die Ergebnisse beinhalten sowohl einen theoretisch-konzeptuellen Beitrag zur politischen Vertrauensforschung als auch inhaltliche Erkenntnisse über die Vertrauensentwicklung in neuen Demokratien.

Der Inhalt
Politisches Vertrauen und neue Demokratien • Das politische Vertrauenskonzept • Forschungsstand: Die politische Vertrauensforschung • Untersuchungsdesign • Determinanten politischen Vertrauens • Vertrauensentwicklung und Vertrauensstabilisierung • Honeymoon, Desillusionierung, Stabilisierung

 

Die Zielgruppen

·                     PolitikwissenschaftlerInnen

·                     SozialwissenschaftlerInnen

Die Autorin
Daniela Braun ist wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Konsolidierungsforschung - Mittel- und Osteuropa - Politische Einstellungen - Systemtransformation - Transformationsforschung

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Vergleichende Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Politisches Vertrauen und neue Demokratien.- Das politische Vertrauenskonzept.- Forschungsstand: Die politische Vertrauensforschung.- Untersuchungsdesign.- Determinanten Politischen Vertrauens.- Vertrauensentwicklung und Vertrauensstabilisierung.- Honeymoon, Desillusionierung, Stabilisierung.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.