Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Handbuch der deutschen Parteien

Handbuch der deutschen Parteien

Decker, Frank, Neu, Viola (Hrsg.)

2. Aufl. 2013, XVII, 424 S. 8 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00963-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00962-5

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Nachschlagewerk zu allen wichtigen Parteien in Geschichte und Gegenwart Deutschlands

Das Handbuch der deutschen Parteien schließt eine Lücke in der Parteienliteratur. Erstmals wieder werden alle wichtigen Parteien in der jüngeren Geschichte und Gegenwart der Bundesrepublik, insgesamt 95, umfassend und systematisch in einem Band behandelt. Neben die Porträts der einzelnen Parteien treten Beiträge, die die Einzeldarstellungen in einen größeren Zusammenhang einordnen.

Der Inhalt

Parteiendemokratie im Wandel

Zur Typologie der politischen Parteien

Rechtliche Grundlagen der Parteiendemokratie

Die Entwicklung des bundesdeutschen Parteiensystems

Lexikalischer Teil: Die Parteien von A – Z

Die Zielgruppen

Politikwissenschaftler

Soziologen

Wahl- und Meinungsforscher

Historiker

Journalisten

Multiplikatoren der politischen Bildung

Die Herausgeber

Prof. Dr. Frank Decker lehrt Politikwissenschaft an der Universität Bonn.

Dr. Viola Neu ist Teamleiterin für Empirische Sozialforschung bei der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Parteiendemokratie - Parteienforschung - Parteiensystem - Parteigründung - Wählerbindung

Verwandte Fachbereiche » Kommunikationswissenschaft - Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.