Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Maritime Sicherheit

Maritime Sicherheit

Bruns, Sebastian, Petretto, Kerstin, Petrovic, David (Hrsg.)

2013, VI, 251 S. 15 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-19068-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18479-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Wirtschaftliche, rechtliche und geostrategische Dimensionen eines neuen Politikfeldes!

Die Analysen des vorliegenden Bandes bieten zahlreiche Perspektiven auf das relativ neue Politikfeld „Maritime Sicherheit“ und schließen eine bestehende Forschungslücke in Deutschland. Im ersten Abschnitt analysieren die Beitragenden theoretische Analysemodelle zur maritimen Sicherheit und gehen wirtschaftlichen, rechtlichen und geostrategischen Dimension nach. Die zweite Sektion legt den Schwerpunkt auf transnationale Herausforderungen, die maritime Unsicherheit bedingen: Organisierte Kriminalität, Piraterie, Terrorismus, Wettlauf um Ressourcen, Umwelt- und Klimaveränderungen. Im dritten Teil des Buches werden schließlich ausgewählte Akteure, ihre Strategien, Kapazitäten und Probleme im Umgang mit maritimer (Un-) Sicherheit betrachtet. Neben den USA, Großbritannien, Frankreich, Russland und China stehen dabei auch die Bundesrepublik Deutschland und die NATO im Fokus.

Mit Beiträgen von

Sebastian Bruns, Christian Bueger, Alexandr Burilkov, Dustin Dehez, Petra Dolata, Lutz Feldt, Max Gössler, Stefan Hansen, Ulrike Kronfeld-Goharani, Stormy-Annika Mildner,  Peter Lehr, Kerstin Petretto, David Petrovic, Martin Robson, Tim René Salomon, Felix Seidler,  Albert A. Stahel, Geoff Till, Julian Voje.

Die Zielgruppen

Studierende und Dozierende der Politikwissenschaft.

Die Herausgeber

Sebastian Bruns promoviert an der Universität Kiel zur US-Marinestrategie und ist sicherheitspolitischer Analyst und Berater von Militär, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, zuletzt am U.S.-Repräsentantenhaus in Washington, D.C.

Kerstin Petretto ist Fellow am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg.

David Petrovic promoviert zur Piraterie vor den Küsten Somalias an der Universität zu Köln und ist leitender Redakteur beim Internationalen Magazin für Sicherheit.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Außenpolitik - Meerespolitik - Piraterie - Sicherheitspolitik - Terrorismus

Verwandte Fachbereiche » Internationale Beziehungen - Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.