Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Staat und Regime im Orient und in Afrika - Regionenporträts und Länderstudien

Staat und Regime im Orient und in Afrika

Regionenporträts und Länderstudien

Hartmann, Jürgen

2011, 506S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-92832-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18042-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Einführung in die Politik im Orient und in Afrika!
Dieses Buch gibt einen Überblick über die Voraussetzungen und die Strukturen der Politik im Vorderen Orient und in Afrika. Beide Weltregionen stehen im Zeichen autoritärer Herrschaft, Afrika darüber hinaus vielerorts im Zeichen eines drohenden oder längst eingetretenen Staatszerfalls. Zunächst werden hier die Grundlagen der orientalischen und der afrikanischen Politik in der vorkolonialen und kolonialen Vergangenheit erörtert, ferner der religiöse Zuschnitt dieser Regionen, politische Rollenmodelle, Klassenstrukturen und ethnische Konfliktlinien. An diese Regionenporträts schließen sich Länderstudien an, in denen die politische Entwicklung seit der Staatswerdung geschildert wird. Das Augenmerk gilt hier der Art des Regimes und der Reichweite staatlicher Autorität. Unter den zwölf orientalischen Ländern des arabisch-islamischen und des nordafrikanischen Raumes werden auch der Iran und die Türkei berücksichtigt. Die zwanzig Länderstudien über Afrika beziehen unter anderem Nigeria, die Kongostaaten, Kenia und den Sudan ein. Diese Kapitel eignen sich auch zur Einzelbetrachtung interessierender Länder.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Afrika - Irak - Iran - Islam - Jordanien - Libanon - Orient - Saudi-Arabien - Syrien - Türkei - Ägypten

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Vergleichende Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Autoritäres Regime und Staat - Teil 1: Der Orient - Historischer Überblick - Grundlagen des orientalischen politischen Systems - Ägypten - Syrien - Libanon - Irak - Jordanien - Saudi-Arabien - Iran - Türkei - Der westliche Orient und die Spätfolgen der Kolonialherrschaft - Algerien - Marokko - Tunesien - Libyen - Der Kulturkonflikt als Gemeinsamkeit des französischen Maghreb - Teil 2: Afrika - Historischer Überblick - Grundlagen des afrikanischen politischen Systems - Kamerun - Nigeria - Senegal - Liberia - Sierra Leone - Ghana - Elfenbeinküste - Angola - Kongo-Brazzaville - Ruanda und Burundi - Kongo/Zaire - Uganda - Kenia - Südafrika - Simbabwe - Sahelstaaten - Teil 3: Zwischen Orient und Afrika: Der Sudan - Der Orient und Afrika im Vergleich

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.