Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Windenergie in Deutschland - Konstellationen, Dynamiken und Regulierungspotenziale im Innovationsprozess

Windenergie in Deutschland

Konstellationen, Dynamiken und Regulierungspotenziale im Innovationsprozess

Ohlhorst, Dörte

2009, 332S. 25 Abb..

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-91688-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-16841-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Konstellationen, Dynamiken und Regulierungspotenziale im Innovationsprozess
Die Windenergie entwickelte sich in Deutschland von der sensiblen Nische zur international erfolgreichen Industrie. Dörte Ohlhorst untersucht den Innovationsprozess als Wechselspiel von technischen, gesellschaftlichen und ökologischen Triebkräften. Sie erläutert unterschiedliche Phasen des dynamischen Entwicklungsprozesses und geht der Frage nach den Steuerungsmöglichkeiten nach: Weisen Innovationsverläufe bestimmte Muster auf und was lässt sich daraus für die Politik schlussfolgern? Wie können wechselvolle, durch Entwicklungen auf unterschiedlichen Ebenen beeinflusste Innovationsprozesse politisch gesteuert werden? Die Autorin nutzt mit der Konstellationsanalyse eine Methodik, die für die zunehmend wichtiger werdende interdisziplinäre Forschung angewandt wird. Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Politikwissenschaften und der Soziologie in den Bereichen Innovationsforschung und Erneuerbare Energien sowie an Führungskräfte und Berater aus der Energiebranche und an Behörden und Institutionen, die mit Klimaschutz und Energiepolitik befasst sind.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Energienutzung - Energiepolitik - Erneuerbare Energie - Forschung - Governance - Innovation - Konstellationsanalyse - Policy - Policyanalyse - Politikwissenschaft - Politikwissenschaften - Steuerung - Windenergie - Windenergienutzung - erneuerbare Energien

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Analyse struktureller und prozessualer Aspekte von Innovationsprozessen - theoretisch-konzeptionelle Bezüge - Konzeptualisierung und Methodik der Analyse - Windenergienutzung in Deutschland - Konstellations- und Policy-Analyse des Innovationsverlaufs - Stablisierende Einflussfaktoren - Phasenmodule im Innovationsprozess - Konstellationen und Phasen als Ausgangspunkt für Governance - Systemintegration oder Systemwandel: ein Ausblick

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.