Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Religionen und Demokratie - Beiträge zu Genese, Geltung und Wirkung eines aktuellen politischen

Religionen und Demokratie

Beiträge zu Genese, Geltung und Wirkung eines aktuellen politischen Spannungsfeldes

Werkner, Ines-Jacqueline, Liedhegener, Antonius, Hildebrandt, Mathias (Hrsg.)

2009, 167S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-91565-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-16641-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Zum Verhältnis von Religion und Demokratie
Das Verhältnis von Religion und Demokratie gehört zu den großen Zukunftsthemen demokratischer Gesellschaften. Nachdem die Politikwissenschaft diesem Spannungsfeld lange Zeit kaum Aufmerksamkeit geschenkt hat, erfährt das Wechselverhältnis von Religion und Demokratie in jüngster Zeit eine neue Aktualität. Einen Schwerpunkt in der neueren politischen Theorie bildet dabei die Diskussion um die vorpolitischen Grundlagen des demokratischen Rechtsstaates, um die Angewiesenheit der freiheitlichen Demokratie auf religiöse Ressourcen. Der vorliegende Band greift diese Thematik auf. Er geht aber über die europazentrierte Ausgangsthese hinaus und verfolgt nicht nur das Verhältnis von (westlichem) Christentum und Demokratie, sondern weitet den Blick auf das Thema in anderen religiösen Großtraditionen dieser Welt. Dies geschieht mit qualitativen Einzelfallstudien, die den Zusammenhang von Religion und Demokratie im Raum des orthodoxen Christentums, im jüdisch-israelischen Kontext sowie in den religiösen Traditionen Asiens untersuchen.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Christentum - Demokratie - Freiheit - Ideengeschichte - Judentum - Politik - Politikwissenschaft - Politische Theorie - Religion

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Theorie | Ideengeschichte | Philosophie

Inhaltsverzeichnis 

0.- Einleitung: Von „Demokratie und Religion“ zu „Religionen und Demokratie“.- Christentum und Demokratie in der normativen Theorie und Ideengeschichte.- Religion, Politik und die demokratische Republik in der Analyse Alexis de Tocquevilles „Über die Demokratie in Amerika“.- Inklusion von Religion im politischen Diskurs – eine irreführende Fragestellung? Überlegungen zur Verhältnisbestimmung von öffentlicher Vernunft und Religion bei John Rawls und Jürgen Habermas.- Religion und Radikale Demokratie: Religiöse Geltungsansprüche aus der Sicht anti-fundationalistischer politischer Theorie.- Religion und Demokratie im orthodoxen und jüdischen Kontext.- Kirche und Demokratie: Russland und die Ukraine im Vergleich.- Die Debatte um den jüdischen Staat im religiösen Judentum.- Religion und Demokratie in Religionen Asiens.- Demokratie und Religion in Taiwan.- Demokratie und religiöse Erinnerungskultur in Japan: Das Beispiel des Yasukuni-Schreins.- Indiens Demokratie und Indiens Säkularismus.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.