Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Politikwissenschaft | Reformpolitik in Deutschland und Frankreich - Wirtschafts- und Sozialpolitik bürgerlicher und

Reformpolitik in Deutschland und Frankreich

Wirtschafts- und Sozialpolitik bürgerlicher und sozialdemokratischer Regierungen

Egle, Christoph

2009, 348S. 40 Abb..

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-91378-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$99.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-15747-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Bürgerliche und sozialdemokratische Wirtschafts- und Sozialpolitik
Seit Mitte der 1990er Jahre sind Deutschland und Frankreich mit hoher Arbeitslosigkeit, finanziell überforderten Sozialsystemen und wachsender Staatsverschuldung konfrontiert. Während andere OECD-Staaten ähnliche Probleme rasch überwinden konnten, wurden wirtschafts- und sozialpolitische Reformen in Frankreich und Deutschland eher zögerlich umgesetzt. In dieser Untersuchung wird aufgezeigt, unter welchen politisch-institutionellen Bedingungen die Durchsetzung umfangreicher Reformen gelang und warum manche Reformversuche scheiterten. Dabei ergibt sich der Befund, dass die Reformfähigkeit einer Regierung in hohem Maße von deren Handlungsstrategie bestimmt wird, durch die die Wirkung vermeintlicher institutioneller Reformhürden und Handlungsressourcen in ihr Gegenteil verkehrt werden kann

Content Level » Research

Stichwörter » Arbeitslosigkeit - Bürgerliche Parteien - Partei - Parteien - Parteiendifferenz - Reformen - Reformfähigkeit - Reformpolitik - Regierung - Sozialdemokratische Parteien - Sozialpolitik - Staatsverschuldung

Verwandte Fachbereiche » Politikwissenschaft - Vergleichende Politikwissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Problemkontext und Reformbedarf - Parteiendifferenz und institutioneller Kontext in Frankreich und Deutschland - Bürgerliche und sozialdemokratische Reformpolitik in Frankreich - Bürgerliche und sozialdemokratische Reformpolitik in Deutschland - Reformfähigkeit, Reformhürden und Handlungsressourcen im Vergleich

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Politikwissenschaft, allgemein.