Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Pädagogik - Organisation, Administration, Führung | Pädagogische Organisationsforschung

Pädagogische Organisationsforschung

Göhlich, Michael, Hopf, Caroline, Sausele, Ines (Hrsg.)

2005, 246S.

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-14608-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

$39.95
Organisationen müssen lernen, um in der sich wandelnden Gesellschaft bestehen zu können. Dies gilt für pädagogische Einrichtungen ebenso wie für Industriebetriebe, Krankenhäuser oder Verwaltungen. In der Unterstützung solcher Lernprozesse von Organisationen im Profit- und Non-Profit-Bereich liegt ein bis heute unterschätztes Aufgabengebiet für die Pädagogik. Hierzu ist eine Steigerung des spezifischen pädagogischen Wissens erforderlich. Bislang fehlt eine nach konkreten Lern- und Lernunterstützungsprozessen fragende Forschung zu einzelnen Organisationen. Diese Lücke zu schließen ist ein Anliegen dieses Bandes. Der Blick richtet sich dabei auf das Verhältnis zwischen Organisation und Individuum, Organisation und Team sowie Organisation und Gesellschaft. Dazu werden jeweils ein historischer und mehrere gegenwartsbezogene Beiträge zusammengeführt.

Content Level » Research

Stichwörter » Erwachsenenbildung - Organisationsentwicklung - Personalentwicklung - Qualitative Forschung - Schulentwicklung

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft - Organisation, Administration, Führung

Inhaltsverzeichnis 

Theorie und Methoden.- Pädagogische Organisationsforschung. Eine Einführung.- Grundlagen einer pädagogischen Theorie des Organisationslernens.- Vom Archiv zum Prozess. Historische Spuren organisationalen Lernens am Beispiel der Versuchsschule Mannheim-Feudenheim.- Innen I: Organisation und Individuum aus pädagogischer Sicht.- Charisma, grammar of schooling und Steuerungsprobleme des Bildungssystems. Pestalozzi und sein Institut in Yverdon.- „Pädagogische Organisation“ aus institutionstheoretischer Perspektive. Zur Ausdifferenzierung von Institutionalformen lebenslangen Lernens in der Transformationsgesellschaft.- Personalentwicklung als pädagogisches Handeln. Erste Hinweise aus einer empirischen Studie.- „Preparing Women to lead“. Ergebnisse von Mentoring-Programmen.- Innen II: Organisation und Team aus pädagogischer Sicht.- Pädagogische Konferenzen und kollegiale Schulentwicklung. Zur Rolle des Kollegiums in der Odenwaldschule.- Schulprogramm als kollegialer Diskurs. Überlegungen vor dem Hintergrund von Evaluation.- Organisationsanalyse und Teamentwicklung. Organisationsprojekte in der Industrie.- Zum Verhältnis von Lern- und Arbeitsorganisation. Ergebnisse der Weiterbildungsforschung.- Außen: Organisation und Gesellschaft aus pädagogischer Sicht.- Programmentwicklung als Spiegel gesellschaftlichen Wandels? Die VHS Dresden von 1945 bis 1997.- Kirche, Markt und Bildung. Change Management in Einrichtungen der Evangelischen Erwachsenenbildung.- Pädagogik in Organisationen. Potenziale eines ökonomischen Programms der Bildungsreform.- Pädagogische Netzwerkarbeit und interorganisationales Kompetenzmanagement. Anmerkungen zur innovativen Praxis am Beispiel Lernender Regionen und Metropolen.- Autorenverzeichnis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Verwaltung, Organisation und Führung.