Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Pädagogik - Lernen und Lehren | Aufmerksamkeit - Geschichte - Theorie - Empirie

Aufmerksamkeit

Geschichte - Theorie - Empirie

Reh, Sabine, Berdelmann, Kathrin, Dinkelaker, Jörg (Hrsg.)

2015, 350 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 

ISBN 978-3-531-19381-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
approx. $49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-19380-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: August 31, 2015


add to marked items

  • Aufmerksamkeit und Unaufmerksamkeit: Pädagogische Lesarten
  • Der pädagogische Diskurs um Aufmerksamkeit früher und heute
  • Neue empirschische Forschung zu Konzepten und Praktiken  

Im pädagogischen Diskurs erweist sich Aufmerksamkeit als ein vielgestaltiges und uneindeutiges Phänomen. Aufmerksamkeit erscheint sowohl als Voraussetzung wie auch als Ziel, sowohl als Mittel wie auch als Grenze der Pädagogik.

In diesem Buch wird dargestellt, wie sich in historischer Perspektive Aufmerksamkeit als Motiv pädagogischer Reflexionen entwickelt und gleichzeitig als Element des pädagogischen Geschehens selbst produziert wird. In theoretisch-systematischer und empirischer Perspektive wird diskutiert, wie Erfahrung als ein Aufmerksam-Geworden-Sein, Lernen als Teilhabe an gemeinsamer Aufmerksamkeit, pädagogisches Handeln als Aufmerksamkeitslenkung aufgegriffen und Lernschwierigkeiten als fehlende Aufmerksamkeit pathologisiert werden.

 

Der Inhalt

Geschichte • Theoretische Perspektiven • Empirie des Umgangs mit Aufmerksamkeit • Unaufmerksamkeit • Interdisziplinäre Anschlüsse

 

 

Die Zielgruppen

·        ErziehungswissenschaftlerInnen

·        Interdisziplinär Forschende zum Thema Aufmerksamkeit

·        Studierende der Erziehungswissenschaft

 

 

Die HerausgeberInnen

Dr. Sabine Reh ist Professorin für Historische Bildungsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin und Leiterin der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF in Berlin.
Dr. Kathrin Berdelmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF in Berlin.
Dr. Jörg Dinkelaker vertritt derzeit eine Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Erziehungswissenschaft - Lernen - Medienaufmerksamkeit - Unaufmerksamkeit - pädagogisches Handeln

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft - Lernen und Lehren

Inhaltsverzeichnis 

Geschichte.- Theoretische Perspektiven.- Empirie des Umgangs mit Aufmerksamkeit.- Unaufmerksamkeit.- Interdisziplinäre Anschlüsse.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Lernen.