Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Pädagogik - Lehrerbildung und Unterrichten | Der Wunsch nach mehr Praxis - Zur Bedeutung von Praxisphasen im Lehramtsstudium

Der Wunsch nach mehr Praxis

Zur Bedeutung von Praxisphasen im Lehramtsstudium

Makrinus, Livia

2013, XI, 261 S. 2 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00395-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00394-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Mehr Qualität durch mehr Praxis?
  • Stellenwert von Praxisphasen in der Lehrerbildung
  • Empirischer Zugang zu schulpraktischen Erfahrungen ​

In der Diskussion um die Qualität in der Lehrerbildung geht es vor allem um die Frage der Relevanz und Integration von Praxisphasen. Im Kontext der bildungspolitischen Reformdiskussionen rund um die Organisation und Strukturierung der Lehramtsausbildung erscheinen Praxiserfahrungen und Berufsfeldorientierung nahezu per se als Qualitätsmerkmale. Wie aber gehen Studierende mit diesen Ausbildungsformen um und wie werden sie im Rückblick bewertet? Können Praktika wirklich eine Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen? Anhand von Falldarstellungen liefert Livia Makrinus in dieser Studie Hinweise auf die Bedeutung schulpraktischer Phasen, die vor dem Hintergrund der Gestaltung des Lehramtsstudiums reflektiert werden.

 

Der Inhalt:

Das Verhältnis von Theorie und Praxis im historischen Wandel - Theorie und Praxis im Kontext von Professionalisierung und gesellschaftlicher Differenzierung - Vermittlungsversuche in der Organisation der Lehrerbildung - Forschungsmethodisches Vorgehen - Falldarstellungen: Biographische Rekonstruktionen

 

Die Zielgruppen:

FachwissenschaftlerInnen im Gebiet der Erziehungswissenschaft – insbesondere Schul- und Lehrerbildungsforschung - Verantwortliche in Bildungsinstitutionen - Politische EntscheidungsträgerInnen

 

Die Autorin:

Livia Makrinus ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Biografieforschung - Hochschullehre - Lehrerbildung - Praktikum - Professionalisierung

Verwandte Fachbereiche » Bildungspolitik - Lehrerbildung und Unterrichten

Inhaltsverzeichnis 

Das Verhältnis von Theorie und Praxis im historischen Wandel - Theorie und Praxis im Kontext von Professionalisierung und gesellschaftlicher Differenzierung - Vermittlungsversuche in der Organisation der Lehrerbildung - Forschungsmethodisches Vorgehen - Falldarstellungen: Biographische Rekonstruktionen

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Lehreraus- und -fortbildung.