Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Pädagogik - Erziehungswissenschaft | Professionalisierungskrisen im Referendariat - Rekonstruktionen zu Krisen und Krisenbearbeitungen

Professionalisierungskrisen im Referendariat

Rekonstruktionen zu Krisen und Krisenbearbeitungen in der zweiten Phase der Lehrerausbildung

Dietrich, Fabian

2014, VII, 510 S. 1 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03525-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03524-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Angst, Druck und Leid: Zur Krisenhaftigkeit des Referendariats
  • Empirisch-rekonstruktive Studie der Strukturlogik der zweiten Phase der Lehrerbildung
  • Innovativer Beitrag zum Professionalisierungsdiskurs der Bildungswissenschaften

Die öffentliche Wahrnehmung der zweiten Phase der Lehrerausbildung ist durch eine eigentümliche Aufgeregtheit geprägt. Das Erleben des Referendariats scheint verbreitet durch hohe Belastungen, Druck und Leid geprägt. Die vorliegende Untersuchung nimmt ihren Ausgangspunkt bei den damit verbundenen tradierten Klagen. Diese werden jedoch als aufklärungsbedürftige Ausdrucksgestalten spezifischer Professionalisierungskrisen gefasst, die sich in der im Referendariat verorteten erstmaligen handelnden Auseinandersetzung mit der schulischen Praxis in der Lehrerrolle begründen. Im Rahmen der empirisch-rekonstruktiven Analyse der Strukturlogik der Krisenhaftigkeit des Referendariats geht es auch um die Frage nach den sich aus den Krisen und den Umgangsweisen mit diesen ergebenden Möglichkeitsräumen für eine Professionalisierung.

Der Inhalt

- Die Krisenhaftigkeit des Referendariats

- Professionalität und Professionalisierung

- Professionalisierung als Krisenbearbeitung

- Fallrekonstruktionen zu Krisen und Krisenbearbeitungen im Referendariat

- Professionalisierung und die begrenzte Kontrollierbarkeit der pädagogischen Handlungssituation

 

Die Zielgruppen

Studierende und Dozierende der Erziehungswissenschaften, Pädagogik sowie angehende Lehrerinnen und Lehrer.

Der Autor

Fabian Dietrich ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Leibniz Universität Hannover.

Content Level » Research

Stichwörter » Bildungswissenschaften - Lehrerbildung - Objektive Hermeneutik - Professionalisierungsforschung - Professionalität

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft - Lehrerbildung und Unterrichten

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Erziehungswissenschaft (allgemein).