Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Pädagogik - Erziehungswissenschaft | Privatschulen versus staatliche Schulen

Privatschulen versus staatliche Schulen

Gürlevik, Aydin, Palentien, Christian, Heyer, Robert (Hrsg.)

2013, VI, 305 S. 16 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18978-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18199-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Schulen im Wettbewerb
  • Privatschulwesen und den Privatschuldiskurs im aktuellen Kontext
  • Privatschulboom und Schulentwicklung: innovative Forschungsbeiträge 

Privatschulen wurden noch bis zur Jahrtausendwende eher als „Ersatzinstrumente“ pädagogischer Innovation, Vielfalt, Autonomie, Freiheit und Kreativität zur staatlichen Schule gehandelt. Heute bestimmen Themen wie Effektivität und Effizienz, Leistung und Erfolg, Bildungsmarkt, Wettbewerb und Ökonomisierung der Bildung den Bildungsdiskurs. Dieser kontroverse Rollenwandel von Privatschulen und staatlichen Schulen steht im Mittelpunkt dieses Bandes, um einen umfassenden und systematischen Vergleich vorzunehmen und damit neue Perspektiven für die Schulentwicklung zu gewinnen.

 

Der Inhalt

• Grundlagen

• Internationale Perspektive

• Profile

• Kontroversen

 

Die Zielgruppen

• FachwissenschaftlerInnen in den Bereichen Erziehungswissenschaft, Bildungswesen und Pädagogik

• Studierende und DozentInnen in den Fachbereichen Erziehungs- und Bildungswissenschaft an Universitäten

• Aus- und Bildungsverantwortliche in Schulaufsicht und Bezirksregierungen

 

Die Herausgeber

Aydin Gürlevik ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich ‚Bildung und Sozialisation‘ am Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften an der Universität Bremen.

Prof. Dr. Christian Palentien ist Hochschullehrer an der Universität Bremen und Leiter des Arbeitsbereiches Bildung und Sozialisation.

Robert Heyer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen in den Arbeitsbereichen Bildung und Sozialisation und Interkulturelle Bildung.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Pädagogik - Reformpädagogik - Schulentwicklung - Schulforschung - Schulwahl

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Grundlagen.- Internationale Perspektive.- Profile.- Kontroversen.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Erziehungswissenschaft (allgemein).