Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Pädagogik - Erziehungswissenschaft | Handbuch Jugend - Musik - Sozialisation

Handbuch Jugend - Musik - Sozialisation

Heyer, Robert, Wachs, Sebastian, Palentien, Christian (Hrsg.)

2013, VI, 483 S. 6 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-18912-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-17326-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Aufwachsen mit Musik

Welche Bedeutung hat Musik für Jugendliche in der Phase des Aufwachsens? Jugend, Musik und Sozialisation werden in dem Handbuch systematisch in ihren jeweiligen Zusammenhängen erschlossen. Der Fokus liegt hier auf der Ebene der bildungs- und sozialisationstheoretischen Erziehungswissenschaft. Grundsätzlich wird die Verbindung zwischen Jugend und Musik aus sozialisationstheoretischer Perspektive hergestellt. Ziel ist es, den Themenkomplex mit Beiträgen aus den verschiedenen Fachgebieten Erziehungswissenschaft, Soziologie und Sozialwissenschaften und der Musikwissenschaft und -pädagogik erstmals grundlegend und umfassend zu erschließen.

 

Der Inhalt

•• Veränderte Bedingungen des Aufwachsens im Jugendalter

•• Historische Perspektiven auf Jugend und Musik von den 1950er bis zu den

2000er Jahren

•• Theoretische Zugänge aus musikpädagogischer, musiksoziologischer und

sozialisationsspezifischer Sicht

•• Empirische Ergebnisse zu den Dimensionen Familie, Peers und Freizeit,

Medien, Beruf und Studium

•• Forschungsperspektiven und –desiderata

 

Die Zielgruppen

FachwissenschaftlerInnen, DozentInnen und Studierende in den Bereichen Bildungswesen, Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik und Soziale Arbeit an Universitäten und Fachhochschulen; FachwissenschaftlerInnen in den Fachbereichen Soziologie, Musikwissenschaft und Psychologie.

 

Die Herausgeber

Robert Heyer und Sebastian Wachs sind Wissenschaftliche Mitarbeiter an der Universität Bremen im Arbeitsbereich Bildung und Sozialisation. Prof. Dr. Christian Palentien ist Hochschullehrer an der Universität Bremen und Leiter des Arbeitsbereiches Bildung und Sozialisation.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Empirie - Erziehungswissenschaft - Familie - Freundschaften - Geschichte - Jugendliche - Medien - Musikpsychologie - Musiksoziologie - Musikwissenschaft - Peers - Pädagogik - Schule

Verwandte Fachbereiche » Erziehungswissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Veränderte Bedingungen des Aufwachsens im Jugendalter.- Geschichte: Jugend und Musik in den 1950er und 1960er Jahren.- Die 1970er und 1980er Jahre.- Die 1990er Jahre und die Zeit seit 2000.- Theorie: Musikpädagogischer Zugang.- Musikpsychologischer Zugang.- Musiksoziologischer und sozialisationsspezifischer Zugang.- Empirie: Familie.- Peers und Freizeit.- Schule - Medien - Beruf und Studium - Forschungsperspektiven.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Erziehungswissenschaft (allgemein).