Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Medien und Kommunikationswissenschaft - Kommunikationswissenschaft | Der CSI-Effekt in Deutschland - Die Macht des Crime-TV

Der CSI-Effekt in Deutschland

Die Macht des Crime-TV

Englert, Carina Jasmin

2014, XIV, 334 S. 53 Abb., 18 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02415-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02414-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​CSI-Effekt als Alltags- und Forschungsphänomen Laien als Ermittler den Tätern auf der Spur? Der "heimliche Lehrplan" des Fernsehens

Der CSI-Effekt ist ein in Deutschland bislang lediglich vereinzelt untersuchtes Phänomen – und das, obwohl sich bereits in der Praxis der Polizei und der Gerichtsmedizin erste Folgen des bei den Zuschauern von Krimisendungen entstandenen ‚gefährlichen Halbwissens‘ über die Gerichtsmedizin und Kriminaltechnik zeigen.
Dieser Band untersucht die Darstellung der rechtsmedizinischen und kriminalistischen Untersuchungsmethoden in US-amerikanischen und deutschen Krimi- und Fahndungssendungen sowie in Reality-TV- und Scripted Reality-Formaten. Im Mittelpunkt der Forschung steht die Frage, welche Botschaft(en) Fernsehsendungen des ‚Crime TV‘ über die Methoden der Gerichtsmedizin und Kriminaltechnik beinhalten. 

Der Inhalt
Unter der Lupe: Der CSI-Effekt im deutschen Fernsehen?.- Krimi, Fahndung oder Crime? Die Fernsehserie über Verbrechensaufklärung.- Forensik, Kriminalistik, Kriminaltechnik und Gerichtsmedizin.- Moderne Methoden der Gerichtsmedizin und Kriminaltechnik.- Der Ermittlungsstand: Der CSI-Effekt in Alltag und Forschung.- Die Methode.- Die Sichtung des Datenmaterials und Theoretical Sampling.- Analyse der ausgewählten Sendungen.- Die ‚Macht‘ des Crime TV

Die Zielgruppen
·        Dozierende und Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaft

Die Autorin
Dr. Carina Jasmin Englert arbeitet als administrative Projektleiterin im DFG-Projekt Mediatisierung der Sicherheitspolitik. Governing Through Media Crime? Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Mediensoziologie und Kommunikationswissenschaft (v.a. Mediatisierung der Verbrechensaufklärung, Governance der Medien und CSI-Effekt).

Content Level » Research

Stichwörter » CSI-Effekt - Fernsehen als Akteur - Fernsehserien - Governance - Medienwirkung

Verwandte Fachbereiche » Kommunikationswissenschaft - Kultur - Mediensoziologie - Medienwissenschaft

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Kommunikationswissenschaft.