Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Medien und Kommunikationswissenschaft - Kommunikationswissenschaft | Neue Trends für Social Media - Interaktivität als Basis für Medienkommunikation

Neue Trends für Social Media

Interaktivität als Basis für Medienkommunikation

Friedrichsen, Mike, Wysterski, Martin

2015, Etwa 200 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 

ISBN 978-3-658-00841-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
approx. $29.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00840-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: August 11, 2015


add to marked items

  • ​Erste Übersicht für die aktuellen Social Media Trends und Entwicklungen
  • Eine Einführung in das Thema Social Media auf wissenschaftlicher Basis
  • Praxisorientierung durch die Anwendung von Case Studies

​Social Media ist ein wichtiger – wenn nicht schon entscheidender – Bestandteil von Online-Auftritten, und die Umsetzung beeinflusst maßgeblich das Image und die Reputation der Unternehmen. Insbesondere für die interne und externe Unternehmenskommunikation werden die neuen Kommunikationskanäle (Facebook, Twitter und Co) immer häufiger genutzt. Darin steckt ein großes Potenzial, aber es birgt auch Risiken. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass Social Media vorrangig dazu dient, einen direkten Umsatz zu genieren. Vielmehr geht es darum, die Kunden mitzunehmen und zu integrieren, Vertrauen aufzubauen und sie an Entscheidungsprozessen teilhaben zu lassen. Wer das nicht versteht, wird auch nicht erfolgreich sein.  Die AutorInnen beschreiben den aktuellen Status Quo in Sachen Social Media und untersuchen, welche Kommunikationskanäle den Unternehmen zur Verfügung stehen und wie sie genutzt werden. Anhand von Case Studies werden Best-Case und Worst-Case Szenarien aus aktuellen Social Media Kampagnen beschrieben und wissenschaftlich fundiert analysiert.​ 


Der Inhalt
[folgt]

Die Zielgruppen
Studierende und Lehrende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Public Relations, BWL

Praktiker in PR-Abteilungen von Unternehmen, PR-Agenturen, Non-Profit-Organisationen


Der Autor
Dr. Mike Friedrichsen ist Professor für Media Business und Media Innovation an der Hochschule der Medien Stuttgart (Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien).

Martin Wysterski ist Chief Operations Manager beim Media Business Transfer Centers (MBTC) in Berlin.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Case-Studies - Networking - Social Media Kampagnen - Social Media Strategien - Soziale Netzwerke

Verwandte Fachbereiche » Kommunikationswissenschaft - Medienwissenschaft - PR & Werbung

Inhaltsverzeichnis 

​folgt

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Kommunikationswissenschaft.