Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Medien und Kommunikationswissenschaft - Kommunikationswissenschaft | Kommunikationswissenschaft im internationalen Vergleich - Transnationale Perspektiven

Kommunikationswissenschaft im internationalen Vergleich

Transnationale Perspektiven

Averbeck-Lietz, Stefanie (Hrsg.)

2015, Etwa 250 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 

ISBN 978-3-531-18950-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
approx. $39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-17995-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: September 8, 2015


add to marked items

  • Analyse transnationaler Entwicklungen am Beispiel von Europa, USA und den Schwellenländern
Die Kommunikationswissenschaft hat sich national unterschiedlich entwickelt, unterliegt aber auch transnationalen Einflüssen. Der Band vergleicht kommunikationswissenschaftliche Forschung in Europa, den USA und exemplarisch den Schwellenländern. Welche Großregionen geben den Ton an? Gilt der Blick in die USA für alle Fachcommunities? Herrschen in der Theoriebildung nationale oder transnationale Referenzgrößen vor? In Bezug auf welche Basistheorien und welche Theorien mittlerer Reichweite? Im Mittelpunkt stehen zwei Forschungsbereiche, die die meisten nationalen Fachgemeinschaften miteinander teilen: die Öffentlichkeits- und die Nutzungsforschung. Welche Ausprägungen haben sie international und wie reagieren sie auf aktuelle Prozesse wie die Globalisierung und die Digitalisierung?

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Kommunikationswissenschaft - Medienforschung - Methoden - Nutzungsforschung - Öffentlichkeit

Verwandte Fachbereiche » Kommunikationswissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Travelling of ideas in der Kommunikationswissenschaft: Forschungsperspektiven und -desiderate - Einzelstudien: Europa (Deutschland, Frankreich, England, Spanien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Tschechien, Finnland) - "Global Players" und Schwellenländer (USA, Japan, Indien, Mexiko) - Was haben wir gemeinsam und was (warum nicht?

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Kommunikationswissenschaft.