Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Medien und Kommunikationswissenschaft - Kommunikationswissenschaft | Medien und Ökonomie - Band 1/1: Grundlagen der Medienökonomie: Kommunikations- und Medienwissenschaft,

Medien und Ökonomie

Band 1/1: Grundlagen der Medienökonomie: Kommunikations- und Medienwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft

Altmeppen, Klaus-Dieter, Karmasin, Matthias (Hrsg.)

2003, 340 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-80394-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-13631-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

In den insgesamt vier Bänden "Medien und Ökonomie" werden die Grundlagen und Grundfragen der Medienökonomie sowie ihre Problem- und Anwendungsfelder in ihren Ursprüngen, ihrem gegenwärtigen Forschungsstand, ihrem Nutzwert für medienökonomische und kommunikationswissenschaftliche Analysen und ihrer gesellschaftlichen Relevanz vorgestellt. In Band 1 beleuchten die Autorinnen und Autoren das Verhältnis von Medien und Ökonomie zum einen aus wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive, zum andern aus medien- und kommunikationswissenschaftlicher Sicht. Neben Beiträgen zu einer medien- und gesellschaftswissenschaftlichen Fundierung der Medienökonomie wird ihre Rolle in der Informationsgesellschaft reflektiert. Darüber hinaus werden die Bezüge der Mediennutzung und Medienaneignung zu medienökonomischen Implikationen dargestellt.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Kommunikation - Massenmedien - Medien - Medienkultur - Medienpädagogik - Medienwissenschaft - Medienökonomie - Publizistik - Werbung - Wettbewerbstheorie - Ökonomie

Verwandte Fachbereiche » Kommunikationswissenschaft

Inhaltsverzeichnis 

Medien und Ökonomie - Intentionen und Überblick - Wissenschaftstheoretische Perspektive: Medienökonomie als transdisziplinäres Lehr- und Forschungsprogramm - Medienwissenschaftliche Perspektiven: Von 'neuen' Medien zu 'dynamischen Systemen' - Politische Ökonomie in der Alltagspublizistik - Medienpädagogik als Mediationsagentur zwischen Medienökonomie und Medienkultur - Wirtschaftswissenschaftliche Perspektiven: Massenmedien, Werbung und Märkte - Mikroökonomie der Medien - Politische Ökonomie - Neue Institutionenökonomie - Medienwirtschaftliche Dienstleistungen - Medien und Wettbewerbstheorie - Literaturverzeichnis - Schlagwortverzeichnis - Autoren

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Kommunikationswissenschaft.