Logo - springer
Slogan - springer

Springer Vieweg - IT & Informatik - Praktische Informatik | Smart Energy - Von der reaktiven Kundenverwaltung zum proaktiven Kundenmanagement

Smart Energy

Von der reaktiven Kundenverwaltung zum proaktiven Kundenmanagement

Aichele, Christian

2012, XXIII, 273 S. 139 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8348-1981-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8348-1570-5

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Energieunternehmen bietet Smart Energy neue Möglichkeiten zur proaktiven Kundenbindung - Grundlagen und Praxisberichte

In den nächsten 10-15 Jahren werden ca. 40-45 Millionen digitaler Zähler alleine für Strom in deutschen Haushalten eingebaut. Diese sogenannten Smart Meter ermitteln sekundengenau die Verbrauchs- und Leistungswerte und melden sie an das Energieunternehmen. Für die Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, die Effizienz ihrer Geschäftsprozesse zu erhöhen. Aber auch im Wettbewerb um Kunden können die Unternehmen aufgrund dieser Entwicklung wirkliche Mehrwerte zur Verfügung stellen. So kann sich die Vision erfüllen, dass sich selbst steuernde Netzwerke (sogenannte Smart Grids) dezentral erzeugte regenerative Energien zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge zur Verfügung stellen. Der Kunde wandelt sich zum Verbraucher und Erzeuger in einer Person (sogenannte prosumers = produce and consume energy).

Der Inhalt

Der Weg zu Smart Energy - Entwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen - Energie und Umwelt - Die Smart Energy Technologie – Erfolgsfaktoren für Smart Energy - Smart Energy Organisation -  Beiträge aus der Praxis: 1) Geschäftsprozesse im liberalisierten Zähl- und Messwesen 2) Smart Metering, auf dem Weg in die Energiemärkte der Zukunft 3) CRM4Energy 4) Dynamische Tarife zur Kundeninteraktion mit einem Smart Grid

Die Zielgruppe

Manager und Mitarbeiter der Energiewirtschaft

IT- und Unternehmensberater der Energiewirtschaft

Studierende der Wirtschaftsinformatik und BWL

Studierende in Energie- und Ingenieurstudiengängen

Der Autor:

Prof. Dr. Christian Aichele lehrt Wirtschaftsinformatik an der University of Applied Sciences Kaiserslautern und führt seit über 20 Jahren Beratungs- und IT Projekte insbesondere in der Energiewirtschaft durch.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Automatic Meter - Leistungswerte - Netzwerke - Smart Grids - Smart Meter - Verbrauchswerte - dezentrale Energien

Verwandte Fachbereiche » Praktische Informatik

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Software Engineering, Programmierung und Betriebssysteme.