Logo - springer
Slogan - springer

Springer Vieweg - Elektrotechnik - Elektronik & Mechatronik | Berechnung von Drehstromnetzen - Berechnung stationärer und nichtstationärer Vorgänge mit Symmetrischen

Berechnung von Drehstromnetzen

Berechnung stationärer und nichtstationärer Vorgänge mit Symmetrischen Komponenten und Raumzeigern

Oswald, Bernd R.

2., korrig. u. erw. Aufl. 2013, XII, 328 S. 100 Abb. Mit zahlr. durchger. Beispiele.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8348-2621-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8348-2620-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

versandfertig innerhalb von 3 Tagen.


add to marked items

  • Berechnung beliebiger Fehlerzustände mit dem neuen universellen Fehlermatrizenverfahren
  • Anwendungsgerechte Darlegung der Berechnungsverfahren für stationäre und nichtstationäre Vorgänge in Drehstromnetzen auf moderner systemtheoretischer Grundlage
  • Systematische knotenorientierte Behandlung der Modelle im Frequenz- und Zeitbereich
  • Anwendung der symmetrischen Komponenten und Raumzeigerkomponenten

Dieses aus langjähriger Vorlesungstätigkeit entstandene Lehr- und Praxisbuch beschreibt die wichtigsten Berechnungsverfahren für Drehstromnetze in moderner systematischer Fassung. Die äußerst vorteilhafte knotenorientierte Darstellung zieht sich dabei wie ein roter Faden durch das Buch. Schwerpunkte bilden das Rechnen mit Symmetrischen Komponenten im Frequenzbereich auf der Grundlage des klassischen Knotenpunktverfahrens und das Rechnen mit Raumzeigerkomponenten im Zeitbereich auf der Grundlage des neuen Erweiterten Knotenpunktverfahrens. Für die Berechnung beliebiger Fehlerzustände (Kurzschlüsse und Unterbrechungen) wird mit dem Fehlermatrizenverfahren ein neues universelles Verfahren vorgestellt, das gleichermaßen auf die Symmetrischen Komponenten und Raumzeigerkomponenten angewendet werden kann. Zahlreiche durchgerechnete Beispiele und MATLAB Programmcodes für die Leistungsflussberechnung und das Fehlermatrizenverfahren ergänzen die Ausführungen.

Die 2. Auflage ist um ein Kapitel zur Netzzustandsidentifikation erweitert. Die Kenntnis des Netzzustandes ist Voraussetzung für eine optimale Betriebsführung und die Beherrschung von Störungen durch Kurzschlüsse und andere Einflüsse. Die Ausführungen zur Berechnung von Kurzschlüssen wurden ergänzt um das Überlagerungsverfahren und die Anwendung des Fehlermatrizenverfahrens beim Gebrauch der Normen IEC und DIN EN 60909-0.

 

Der Inhalt

Symmetrische Komponenten und Raumzeiger - Mathematische Modelle der Betriebsmittel im Frequenz- und Zeitbereich - Klassisches und Erweitertes Knotenpunktverfahren - Netzgleichungssysteme - Leistungsfluss- und Stabilitätsberechnung - Berechnung von symmetrischen und unsymmetrischen Fehlern - Berechnung von Ausgleichsvorgängen

 

Die Zielgruppen

Studierende der Energietechnik an Universitäten und Fachhochschulen

Ingenieure und Anwender aus energietechnischen Bereichen

Informatiker, Physiker und Mathematiker mit fachübergreifendem Interesse an der Energietechnik

 

Der Autor

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Bernd R. Oswald hatte von 1992 bis 2007 den Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung an der Universität Hannover inne. Forschungsschwerpunkt war u.a. die Computersimulation von stationären und nichtstationären Betriebsvorgängen in Energieversorgungsnetzen.

Content Level » Graduate

Stichwörter » Ausgleichsvorgänge - Differentialgleichnung - Drehstrom - EKPV - Elektro - Elektrotechnik - Energie - Energietechnik - Energieversorgung - Energiewirtschaft - Entwurf - Fehler - Fehlermatrix - Fehlermatrizenverfahren - Frequenz - Frequenzen - Generator - KPV - Knotenpunktverfahren - Knotenpuntverfahren - Knotenspannung - Komponente - Kurzschluß - Last - Leistung - Leistungsfluss - Leitung - Leitungen - Modell - Motor - Netz - Netze - Netzgleichung - Raumzeiger - Spannung - Spezifikation - Stabilität - Stabilitätsberechnung - Strom - Symmetrie - Transformator - Transformatoren - Transientes Modell - Vorgang - Zeigerdiagramm - nichtstationär - nichtstationäre - stationär - symmetrisch - unsymmetrisch

Verwandte Fachbereiche » Automatisierungstechnik & MSR - Elektronik & Mechatronik - Energietechnik - Technische Informatik

Inhaltsverzeichnis 

Symmetrische Komponenten und Raumzeiger.- Mathematische Modelle der Betriebsmittel im Frequenz- und Zeitbereich.- Klassisches und Erweitertes Knotenpunktverfahren.- Netzgleichungssysteme.- Leistungsfluss- und Stabilitätsberechnung.- Berechnung von symmetrischen und unsymmetrischen Fehlern.- Berechnung von Ausgleichsvorgängen.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Leistungselektronik, Elektrische Maschinen und Netzwerke.