Logo - springer
Slogan - springer

Springer Vieweg - Bauwesen - Baubetrieb | Ökonomie des Baumarktes - Grundlagen und Handlungsoptionen: Zwischen Leistungsversprecher und

Ökonomie des Baumarktes

Grundlagen und Handlungsoptionen: Zwischen Leistungsversprecher und Produktanbieter

(Hrsg.)

2013, XXIV, 299 S. 105 Abb., 70 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01942-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01941-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

versandfertig innerhalb von 3 Tagen.


add to marked items

  • Fundierte Grundlagen zu den Marktmechanismen des Baumarktes
  • Darstellung konkreter Handlungsoptionen für die Unternehmensführung
  • Auch für die Lehre in der Volks- und Betriebswirtschaft geeignet​

Ein fundiertes Grundlagenwerk zur Ökonomie des Baumarktes, das die Marktme­chanismen unter Berücksichtigung der bauwirtschaftlichen Besonderheiten aus­führlich darstellt und ihre Unterschiede im Vergleich zur allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre aufzeigt.

Die praxisbezogene Darstellung unterstützt Unternehmen und Verbände der Bau­wirtschaft bei der Optimierung ihrer strategischen Führungskompetenzen. Sowohl durch den inhaltlichen Aufbau als auch durch die Einbindung des bauspezifischen Fachvokabulars werden darüber hinaus bereits Studierende und Lehrende unter­stützt, die Hintergründe der Baumarktökonomie zu verstehen und Konsequenzen für das spätere Entscheidungsverhalten zu ziehen.

Der Inhalt                                                                                    

Allgemeine Vorbemerkungen, Besonderheiten des Baumarktes, Besonderheiten der Bauproduktion, Baunachfrage- und Angebotsseite im Fokus der volkswirtschaft­lichen Gesamtrechnung, Einfluss allgemeiner Rahmenbedingungen auf den Bau­markt, Zentrale Wirkmechanismen im zweipoligen Baumarkt, Leistungsangebote bauausführender Unternehmen im Überblick, Der dreidimensionale Wertschöp­fungsraum als Beschreibungsmodell für die Leistungsangebote bauausführender Unternehmen, Vom Wertschöpfungsraum zum Wertschöpfungssystem: Gewin­nung strategisch relevanter Informationen, Der Wertschöpfungsatlas Bau als Na­vigationssystem zur Strategiefindung im unternehmensindividuellen Wertschöp­fungssystem, Strategien und Handlungsoptionen bauausführender Unternehmen.

Die Zielgruppen

Entscheidungsträger aus Bauunternehmen, Politik und Presse, Verbänden und In­stitutionen, Kreditwirtschaft und Versicherungen; Studierende und Dozenten der Fachbereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb und Baubetriebswirtschaft; Auftraggeber und Mittler, wie z. B. Architekten, Projektsteuerer, sowie Vertreter der Immobili­enwirtschaft

Der Herausgeber

Als bundesweit tätiges Institut der Bauwirtschaft bietet das BWI-Bau ein breites Dienstleistungsspektrum aus den Bereichen Beratung – Weiterbildung – Informa­tion an. Das BWI-Bau forscht, berät und lehrt auf allen Gebieten der Baubetriebs­wirtschaft, des Baubetriebs und des Baurechts. In einzigartiger Weise verknüpft das BWI-Bau baubetriebswirtschaftliche Kompetenz und Branchenerfahrung zur Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen für Bauunternehmen und ihre Partner. Darüber hinaus nimmt das BWI-Bau im Auftrage der Verbände der Bauwirtschaft eine zentrale Rolle als Kompetenzzentrum Betriebswirtschaft

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Baubetriebswirtschaft - Baugewerbe - Bauwirtschaft - Hauptverband der Deutschen Bauindustrie - Wertschöpfungskette

Verwandte Fachbereiche » Baubetrieb

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Baubetrieb, Bauwirtschaft .