Logo - springer
Slogan - springer

Springer Spektrum - Sachbuch | cyberBionic - Design und Evolution digitaler Welten

cyberBionic

Design und Evolution digitaler Welten

Gremmler, Tobias

2008

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8274-1943-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

$39.99
  • Die Themen Vernetzung, Interface, künstliche Intelligenz, künstliches Leben, kollektive Intelligenz und Bionik werden erstmals konvergent in einem Werk behandelt
  • Die grafische Gestaltung des Buches ist modern und zeitgemäß. Dadurch hebt es sich von den meisten wissenschaftlichen Publikationen mit ähnlichen Themenschwerpunkten ab. Spannende Themen werden auch visuell spannend vermittelt. Die moderne Gestaltung spricht zudem die junge Zielgruppe der Studenten sowie die der Medien-, Design- und Kunst-assoziierten Leserschaft an
  • Über 150 Visualisierungen, Grafiken und Diagramme ermöglichen einen intuitiven Einstieg in die Themen des Buches und helfen die darin beschriebenen Konzepte und Zusammenhänge besser zu verstehen
 Digitale Medien entwickeln sich zum Resonanzraum realer Prozesse. Nach der massiven Übertragung von Information in das World Wide Web werden nun auch intelligente Informationsverarbeitende Algorithmen in das digitale Netzwerk transferiert. Autonome Programme selektieren, vergleichen und assoziieren Informationen für Millionen von Nutzer. Multi User Plattformen schaffen virtuelle Biotope für eine kollektive Intelligenz. Doch worin liegt der tiefere Ursprung dieser Entwicklungen?

Die selbsorganisierenden Prozesse in virtuellen Netzwerken weisen große Parallelen zu elementaren Verhaltensweisen biologischer Systeme auf. Das Buch beleuchtet digitale Netzwerke, kollektiven Informationsaustausch sowie künstliche Intelligenz und künstliches Leben in einem bionischen Kontext und vergleicht informationsverarbeitende Strukturen und Organisationsformen in biologischen und digitalen Systemen. Es vermittelt historische, gegenwärtige und zukünftige Entwicklungen digitaler Medien aus dem Blickwinkel eines Designers, der die digitale Medienwelt seit fast zwei Dekaden mitverfolgte und mitgestaltete. Über 150 suggestive Abbildungen vermitteln einen visuellen Einstieg in die Funktionsweisen und Zusammenhänge dieser dynamischen Systeme.

Content Level » Research

Stichwörter » Design - Intelligenz, künstliche - Internet - Selbstorganisation - world wide web

Verwandte Fachbereiche » Künstliche Intelligenz - Sachbuch - Wissenschaften

Inhaltsverzeichnis 

Interfaces. Input - Output. Informationscontainer. Prozessknoten. Biologische Schnittstellen.- Vernetzung. Netzwerktypen. Biologische Netzwerke. Dynamische Netzwerke.- Künstliche Intelligenz. Neuronale Netzwerke. Schrift und Sprache. Selbstorganisierende Karten. Mustererkennung. Visuelle Informationsverarbeitung. Robotik. KI und Computerspiele.- Evolutionsalgorithmen. Erstes Leben. Sensomotorik. Evolutionäre Algorithmen. Künstliches Leben.- Schwarmintelligenz. Synchronisation. Selbstorganisation. Dezentral organisierte Systeme.- Synthesis. Die Entstehung digitaler Vernetzung. Digitalität, Design und Determination. Individuum und Gesellschaft. Knotenpunkt und Netzwerk. Die neue Syntax.- Anhang. Index. Danksagung.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Sachbücher.

Zusätzliche Informationen