Logo - springer
Slogan - springer

Springer Spektrum - Biowissenschaften - Pharmazie | Wirkstoffdesign

Wirkstoffdesign

Entwurf und Wirkung von Arzneistoffen

Klebe, Gerhard

2. Aufl. 2009, XXI, 637 S. Mit DVD.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$99.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8274-2213-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$129.00

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8274-2046-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

versandfertig innerhalb von 3 Tagen.


add to marked items

  • Einziges deutschsprachiges Lehrbuch zum Thema Wirkstoffentwicklung
  • Durchgehend vierfarbig, verständlich geschrieben und mit zahlreichen Computergrafiken anschaulich illustriert
  • Topaktuell, gegenüber der 1. Auflage komplett überarbeitet und erweitert
  • Interaktive Molekülmodelle auf der beiliegenden DVD zur besseren 3D-Visualisierung
  • Erklärt Wirkung an Hand des räumlichen Aufbaus der interagierenden Moleküle und diskutiert Wirkstoffe nach Wirkmechanismen und Zielstrukturen, nicht nach Indikationsgebieten
  • Vermittelt nicht nur Faktenwissen, sondern auch Hintergrund über Forschung
  • Drug Design ist von zentraler Bedeutung für die pharmazeutische Industrie
  • Thema daher mit hoher Relevanz in Lehre und Forschung (Universität und Industrie)
  • 1. Auflage hat den Literaturpreis des Fonds der Chemischen Industrie bekommen

"Das Buch ist uneingeschränkt allen Studierenden der Pharmazie, Chemie, Biologie und Biochemie als Lehrbuch zu empfehlen und darf ebenso wenig im Bücherregal des in der pharmazeutischen Industrie etablierten Wissenschaftlers fehlen." Pharmazeutische Zeitung

Dieses von Hans-Joachim Böhm, Gerhard Klebe und Hugo Kubinyi begründete Lehrbuch richtet sich an Studenten der Pharmazie, Chemie und Biowissenschaften, aber auch an Quereinsteiger in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Pharmazeutischen Industrie. Es wurde in der 1. Auflage mit dem Literaturpreis des Fonds der Chemischen Industrie ausgezeichnet, weil es sich "konzeptionell sehr stark von klassischen Lehrbüchern der pharmazeutischen Chemie abhebt, indem es den Weg zum neuen Arzneimittel in den Mittelpunkt des Inhaltes rückt und sehr stark multidisziplinär angelegt ist".

Die komplett überarbeitete zweite Auflage ist an vielen Stellen neu geschrieben oder stark erweitert worden und damit wieder auf dem aktuellen Stand der Forschung. Der Gesamtstoff ist nach didaktischen Gesichtspunkten neu gegliedert und den Erfordernissen der Lehre angepasst. Der Bogen spannt sich dabei von der Geschichte der Arzneimittelforschung, den Wirkmechanismen der Arzneistoffe und den Methoden zur Leitstruktursuche und -optimierung über Strukturbestimmungsmethoden, Modelling, Moleküldynamik und QSAR-Methoden bis zum struktur- und computergestützten Design. Viele Fallbeispiele machen die Theorien und Verfahren anschaulich und nachvollziehbar.

  • Ein neues Kapitel zu Screening-Technologien berücksichtigt moderne Ansätze des Fragment-Screenings unter Verwendung neuer biophysikalischer Verfahren.
  • Die Störung von Protein-Protein-Wechselwirkungen als Konzept der Arzneistofftherapie wird diskutiert, und neue Überlegungen zur Optimierung von Arzneistoffen unter Berücksichtigung ihrer Bindungsprofile kommen zur Sprache.
  • Das Kapitel zur Gentechnologie ist vor allem unter Einbeziehung der Erkenntnisse aus den Genomsequenzierungen und neuer Omics-Technologien stark erweitert worden.
  • Die ADME-Tox-Eigenschaften von Wirkstoffen, heute bereits ein wichtiges Thema bei der Leitstruktursuche und Optimierung, werden in einem eigenen Kapitel diskutiert.
  • Die Zahl der behandelten Zielstrukturen für die Arzneistofftherapie ist wesentlich erweitert worden.

Insgesamt legt das Buch besonderen Wert auf die räumliche Struktur der interagierenden Moleküle und versucht zu erklären, warum ein bestimmter Wirkstoff in seiner Gestalt praktisch durch die Geometrie und den Wirkmechanismus des Zielproteins festgelegt wird. Die dem Buch beiliegende DVD mit zahlreichen interaktiven Molekülmodellen dient dem Ziel, dem Lernenden einen leichten Zugang zum räumlichen Verständnis der molekularen Strukturen und Interaktionen zu geben.

Content Level » Research

Stichwörter » Arzneimittel - Biomolekül - Nucleotide - Pharmazie - Proteine - Transport - Wechselwirkung - Wirkstoffe

Verwandte Fachbereiche » Biowissenschaften - Chemie - Pharmazie

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Für Autoren und Herausgeber

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Pharmazie.

Zusätzliche Informationen