Logo - springer
Slogan - springer

Springer Spektrum - Biowissenschaften | Gene, Zufall, Selektion

Gene, Zufall, Selektion

Populäre Vorstellungen zur Evolution und der Stand des Wissens

Krauß, Veiko

2014, X, 204 S. 15 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-41755-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-41754-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Ein populäres Fachbuch über die - oft falsche, verkürzte, vereinfachte - Darstellung verschiedener Aspekte der Evolutionstheorie in der Öffentlichkeit, über Deutungen und Fehldeutungen und den aktuellen Stand unseres Wissens
  • Greift insbesondere auch etliche der dynamischen neuen Fragestellungen auf, etwa die Epigenetik
  • Bietet einen soliden Überblick über moderne Aspekte der Evolutionsbiologie​

Gene, Zufall, Selektion

Dieses Buch misst populäre Evolutionsvorstellungen (Ultradarwinismus, Genzentrismus, Teleologie, epigenetischen Lamarckismus sowie die Ausweitung des Evolutionsbegriffs über die Biologie hinaus) am aktuellen Wissenstand der Evolutionsbiologie. Der Autor erläutert, warum Evolution ausschließlich innerhalb von Organismen stattfindet, dass kein Lebewesen – einschließlich des Menschen – dem evolutionären Wandel entkommen kann, dass Leben aber Beständigkeit der Veränderung vorzieht und dass Evolution demnach in einer Bewegung gegen beharrende Kräfte besteht.   

Thema sind auch die Triebkräfte der Evolution. Als grundlegender Antrieb werden die Mutationen herausgestellt. Selektion dagegen schränkt die Veränderungen ein, die durch Mutationen möglich sind. Sie ist allgegenwärtig, aber nicht allmächtig und wirkt nur selten direkt auf Gene, sondern auf den Phänotyp von Individuen und Arten. Drittens wird nicht nur die Gestalt von Mutationen, sondern auch ihr künftiges Schicksal wesentlich von Zufällen mitbestimmt.   

Das Buch handelt weiterhin von einer Grundvoraussetzung wissenschaftlichen Denkens, die bei populären Darstellungen der Evolution oft missachtet wird (Ockhamsches Rasiermesser) und vom Verhältnis bestimmter Modellvorstellungen zur Realität (Fitness, Verwandtenselektion). Außerdem ist von genomischen Parasiten (den springenden Genen) die Rede, welche entgegen mancher moderner Spekulation nur selten und dann stets zufällig dem befallenen Organismus von Nutzen sind. Nicht zuletzt geht der Autor auch auf die bemerkenswerte, aber gern überschätzte Rolle epigenetischer Prozesse in der Evolution ein.  

Die Zielgruppen  

Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende biowissenschaftlicher Fächer an Schulen und Hochschulen sowie an alle am Thema Evolution Interessierten.  

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Epigenetik - Evolution - Evolutionsbiologie - Fitness - Genetik - Genetische Drift - Genom - Genotyp - Genzentrismus - Mutation - Natürliche Selektion - Phänotyp - Selektion - Soziobiologie - Springende Gene - Zufall

Verwandte Fachbereiche » Biowissenschaften - Evolution - Sachbuch

Inhaltsverzeichnis 

1 Ist über Evolution nicht schon alles gesagt?- 2 Leben und Evolution sind zwei Seiten einer Medaille.- 3 Gene Rohmaterial der Evolution.- 4 Die Einheit der Selektion.- 5 Fitness ein Begriff und seine Deutung.- 6 Der Weg des geringsten Widerstandes.- 7 Die Struktur des Zufalls als Motor der Veränderung.- 8 Eindringlinge im Genom.- 9 Epigenetik der Zugriff aufs Genom.- 10 Robustheit und Plastizität.- 11 Der Mensch Ende oder Neuanfang der Evolution?- 12 Epilog.- Glossar.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Biologie (allgemein).