Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - VWL - Wirtschaft, Finanzen, Soziales | Zinspolitik und Faktorauslastung - Stabilitätstheoretische Implikationen eines endogenen Produktionspotenzials

Zinspolitik und Faktorauslastung

Stabilitätstheoretische Implikationen eines endogenen Produktionspotenzials

Schmid, Kai Daniel

2011, XI, 174S. 13 Abb..

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8349-6767-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8349-3063-7

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Seit den 1990er Jahren sichern Notenbanken die Stabilität der Güterpreise primär durch zinspolitische Impulse. Makroökonomische Modelle zur Abschätzung angemessener Zinsänderungen bauen dabei zumeist auf der gängigen Trennung von Konjunkturzyklus und Wachstumstrend auf. Sie blenden daher systematische Auswirkungen der Geldpolitik auf die Wachstumsfaktoren einer Volkswirtschaft weitgehend aus. Kai Daniel Schmid öffnet diese Sichtweise hin zu einer integrierten stabilitätstheoretischen Analyse, die Anpassungen der Produktionskapazität an Veränderungen der Güternachfrage berücksichtigt. Der Autor zeigt auf, inwiefern kurzfristige Zinsimpulse auch in der langen Frist realwirtschaftliche Konsequenzen entfalten können.

Content Level » Research

Stichwörter » Geldpolitik - Hysterese - Konjunkturtheorie - Nichtneutralität - Trend-Zyklus-Dichotomie

Verwandte Fachbereiche » VWL - Wirtschaft, Finanzen, Soziales

Inhaltsverzeichnis 

Zinslücke und Kapazitätseffekt; Makropolitik und NAIRU; Geldpolitik bei endogenem Produktionspotenzial

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Makroökonomie / Geld und Währung.