Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - VWL - Wirtschaft, Finanzen, Soziales | Sport und öffentliche Finanzen - Die sportbezogenen Einnahmen und Ausgaben öffentlicher Haushalte

Sport und öffentliche Finanzen

Die sportbezogenen Einnahmen und Ausgaben öffentlicher Haushalte in Deutschland

Reihe: essentials

Pawlowski, Tim, Breuer, Christoph

2014, VII, 27 S. 12 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$6.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04410-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$9.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04409-1

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Ein neuer Band aus der Reihe Springer Essentials
  • Kompaktes Wissen zur finanzpolitischen Bedeutung des Sports in Deutschland
  • Systematische Einschätzung der sportbezogenen Einnahmen und Ausgaben der öffentlichen Hand

Dem Sport werden zahlreiche Gemeinwohlfunktionen zugeschrieben. Aus diesem Grund wird er mit öffentlichen Mitteln gefördert. In welchem Umfang der Sport in Deutschland auf diese Weise gefördert wird und insbesondere welche Mittel aus dem Sport wieder an die öffentlichen Haushalte zurückfließen, war bislang unklar. Auf Basis einer Vielzahl von Datenquellen werden in diesem Beitrag die sportbezogenen direkten Einnahmen und Ausgaben der öffentlichen Haushalte systematisch abgeschätzt. So ergibt sich – je nach Abgrenzung des Sportsektors – ein differenziertes Bild der finanzpolitischen Bedeutung des Sports in Deutschland.

 

 Der Inhalt

- Sportbezogene direkte Einnahmen der öffentlichen Haushalte

- Sportbezogene direkte Ausgaben der öffentlichen Haushalte

- Gesamtbetrachtung nach Haushaltsebenen

 

Die Zielgruppen

- Dozierende und Studierende der Sportwissenschaften, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre

- Beschäftigte im öffentlichen Dienst, Vorstände und Verantwortliche in Sportvereinen und -verbänden, (sport-)politische Entscheidungsträger 

 

Die Autoren

Prof. Dr. Tim Pawlowski ist Leiter des Arbeitsbereichs Sportökonomik, Sportmanagement und Sportpublizistik an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

 

Prof. Dr. Christoph Breuer ist Leiter des Instituts für Sportökonomie und Sportmanagement an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Sportförderung - Sportvereine - Sportökonomie - Staat - Steuern - Öffentliche Mittel

Verwandte Fachbereiche » Wirtschaft, Finanzen, Soziales

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Finanzwissenschaft.