Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - VWL - Wirtschaft, Finanzen, Soziales | Arbeitsmarktökonomik

Arbeitsmarktökonomik

Franz, Wolfgang

8., akt. u. erg. Aufl. 2013, XIX, 498 S. 35 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-36902-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-36901-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • "Der Franz" ist das Standardwerk zum Arbeitsmarkt in Deutschland
  • Der Autor ist als ehemaliger Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und als früheres Mitglied des Sachverständigenrats eine auch in der Öffentlichkeit bekannte Persönlichkeit
  • Die achte Auflage vertieft die Diskussion zum Mindestlohns, liefert neuere Ergebnisse zur Lohnungleichheit und berücksichtigt neue gesetzlichen Regelungen und Änderungen des Arbeitsrechts

Dieses Buch bietet die für den deutschsprachigen Raum wohl umfassendste Darstellung des Arbeitsmarktgeschehens. Ein besonderes Gewicht liegt auf der engen Verzahnung von theoretischen mit empirischen Analysen unter Berücksichtigung des institutionellen Regelwerkes auf dem Arbeitsmarkt und verbunden mit wirtschafts-, insbesondere arbeitsmarktpolitischen Handlungsalternativen. Das Problem der Arbeitslosigkeit und ihre Bekämpfung nimmt hierbei einen besonders breiten Raum ein. Zahlreiche "Fallbeispiele" stellen Bezüge zu aktuellen Entwicklungen her. Wichtige Fakten und ihre statistische Erfassung - wie etwa die Arbeitslosenstatistik - werden ausführlich dargestellt und diskutiert. Die achte Auflage vertieft die Diskussion der Effekte eines Mindestlohns, liefert neuere Ergebnisse zur Lohnungleichheit und berücksichtigt die neuen gesetzlichen Regelungen und Änderungen des Arbeitsrechts. Neben allgemeinen den Inhalt vertiefenden Ergänzungen sind Tabellen und Schaubilder mit aktuellen Daten auf den neuesten Stand gebracht worden.

Der Inhalt
I Einführung - Der Arbeitsmarkt im Überblick: Fragen an die Arbeitsmarktökonomik
II Die Entscheidung der privaten Haushalte über die optimale Zeitallokation
III Die Firmenentscheidung über den optimalen Arbeitseinsatz
IV Die Koordination von Arbeitsangebot und -nachfrage auf dem Arbeitsmarkt
V Arbeitsmarktinstitutionen und Lohnbildung
VI Arbeitslosigkeit

Die Zielgruppe
Studierende der VWL, der BWL und der Sozialwissenschaften
Praktiker, die sich mit Fragen des Arbeitsmarktes beschäftigen und einen soliden Überblick darüber erhalten möchten

Der Autor
Wolfgang Franz, Jahrgang 1944, war bis März 2013 Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und Inhaber eines Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Von März 2009 bis Februar 2013 war er Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und beriet als einer der "Fünf Weisen" die Bundesregierung in wirtschaftspolitischen Fragen. Er ist Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, des Wissenschaftlichen Beirats des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie. Seine Hauptarbeitsgebiete sind die makroökonomische Volkswirtschaftslehre, die Arbeitsmarktforschung und die empirische Wirtschaftsforschung. Er ist Ehrendoktor der Universität Magdeburg und der European Business School (EBS).

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Arbeitsangebot - Arbeitslosigkeit - Arbeitsmarkt - Arbeitsnachfrage - Beschäftigungspolitik - Humankapital - Lohnentwicklung

Verwandte Fachbereiche » VWL - Wirtschaft, Finanzen, Soziales

Inhaltsverzeichnis 

I Einführung.- 1 Der Arbeitsmarkt im Überblick: Fragen an die Arbeitsmarktökonomik.- II Die Entscheidung der privaten Haushalte über die optimale Zeitallokation.- 2 Das Arbeitsangebot.- 3 Investitionen in das Humankapital.- III Die Firmenentscheidung über den optimalen Arbeitseinsatz.- 4 Die Arbeitsnachfrage.- 5 Zwei Standardthemen der beschäftigungspolitischen Diskussion.- IV Die Koordination von Arbeitsangebot und -nachfrage auf dem Arbeitsmarkt.- 6 Matching und Mobilität.- V Arbeitsmarktinstitutionen und Lohnbildung.- 7 Arbeitsmarktinstitutionen und -organisationen.- 8 Lohnbildung, Lohnrigiditäten und Lohnstrukturen.- VI Arbeitslosigkeit.- 9 Theorie und Empirie der Arbeitslosigkeit.- 10 Die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit.- Literaturverzeichnis.- Stichwortverzeichnis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Arbeitsmarktökonomie .