Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - VWL | Ökonomische Begründbarkeit von Maßnahmen der Behindertenförderung

Ökonomische Begründbarkeit von Maßnahmen der Behindertenförderung

Schoenberg, Alina M.

2013, XVII, 178 S. 24 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00519-1

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00518-4

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Die Debatte um die Ausgrenzung behinderter Menschen von ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Prozessen führt dazu, dass sich nicht nur die Medizinforschung der wissenschaftlichen Behindertenanalyse widmet, sondern sich auch die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften dieser Problematik zuwenden. Alina M. Schoenberg erarbeitet eine Definition und Deskription von Behinderung, die erlaubt, mit Hilfe wirtschaftswissenschaftlicher Analysemethoden Aussagen über Nachteile von Menschen mit Behinderung zu treffen. Behinderungsverstärkende ökonomische und soziale Gegebenheiten werden in die Analyse einbezogen. So wird eine umfassende Bestimmung der Behinderung und der behinderungsrelevanten Faktoren ermöglicht. Sie dient dazu, Hinweise auf Fördermaßnahmen abzuleiten. Die Autorin entwickelt einen allgemeinen theoretischen Referenzrahmen der Behindertenpolitik, der abhängig von regionalen, gesetzlichen, kulturellen, ökonomischen Gegebenheiten angepasst werden kann.

 

 

Der Inhalt

·         Anforderungen an eine Definition von Behinderung

·         Capability Set für Menschen mit Behinderung

·         Behinderungsverstärkende Faktoren und Begründung von Fördermaßnahmen

·         Behindertenförderung und sozialer Erfolg

 

 

Die Zielgruppen

·         Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Gesundheitsökonomie und Finanzwissenschaften

·         Öffentliche Institutionen der Eingliederungshilfe für Behinderte, Entscheidungsträger im Bereich der Behindertenpolitik

 

 

Die Autorin

Dr. Alina M. Schoenberg promovierte bei Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Friedrich an der Professur für VWL, insb. Finanzwissenschaft und soziale Sicherungssysteme an der Universität der Bundeswehr München.

Die Herausgeber

Die Reihe wird herausgegeben von Prof. Dr. Günther E. Braun und Prof. Dr. Hans-Konrad Selbmann.

Content Level » Research

Verwandte Fachbereiche » VWL

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Volkswirtschaftslehre.