Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Steuern & Recht | Die antizipierte und realisierte Steuerbelastung von Unternehmen - Auswirkungen einer Investitionsrechnung

Die antizipierte und realisierte Steuerbelastung von Unternehmen

Auswirkungen einer Investitionsrechnung mit vereinfachter Steuerbemessungsgrundlage

Schanz, Deborah

2. Aufl. 2014, Etwa 385 S.

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

ISBN 978-3-8349-4252-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

  • Wirtschaftswissenschaftliche Studie
In der Modelltheorie und in der Unternehmenspraxis wird eine deutlich vereinfachte Planung der durch eine Investition ausgelösten Steuerbelastung vorgenommen. Häufig wird das sogenannte Standardmodell der Steuerplanung verwendet, in dem die Steuerbemessungsgrundlage ausschließlich durch Zahlungsüberschüsse abzüglich steuerlicher Abschreibungen gebildet wird. Deborah Schanz untersucht, ob ein vereinfachtes Steuerplanungsmodell geeignet ist, die gesetzliche Steuerbemessungsgrundlage hinreichend genau zu reproduzieren. Hierzu werden verschiedene Steuerbemessungsgrundlagen in einer Unternehmenssimulation auf der Basis empirischer branchenspezifischer Daten erzeugt. Es zeigt sich, dass die Steuerplanung mittels des Standardmodells im Vergleich zum komplexen Modell z.T. stark abweichende Endwerte generiert. Die Integration von Rückstellungen und Effekten der Vorratshaltung in Steuerplanungsmodellen führt zu Ergebnissen, die der detailgetreuen Steuerplanung wesentlich näher kommen. Allerdings genügt in einzelnen Sektoren ein erheblich geringerer, branchenspezifisch differenzierter Komplexitätsgrad der Steuerbemessungsgrundlagen. Ausgezeichnet mit dem Monographiepreis des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB).

Content Level » Research

Verwandte Fachbereiche » Rechnungswesen - Steuern & Recht

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Steuerlehre .