Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Steuern & Recht | Die Entscheidung zur Funktionsverlagerung im Konzern - Eine Analyse des Zusammenwirkens der Preisgrenzen

Die Entscheidung zur Funktionsverlagerung im Konzern

Eine Analyse des Zusammenwirkens der Preisgrenzen der beteiligten Entscheider

Zimmermann, Paul

2013, XXXII, 382 S. 37 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01801-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01800-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Die Entscheidung zur Funktionsverlagerung im internationalen Konzern wird durch die Preisgrenzen der beteiligten Unternehmen im Fremdvergleich und die betriebswirtschaftliche Preisgrenze aus Konzernsicht bestimmt. Deshalb wirken die einzelnen wirtschaftlichen und steuerlichen Einflussfaktoren unterschiedlich auf die Verlagerung je nachdem, welche Preisgrenze sie beeinflussen. Anhand einer Analyse dieser Faktoren ermittelt Paul Zimmermann die Stärken und Schwächen der deutschen Regelung zur steuerlichen Behandlung von Funktionsverlagerungen. Dies ermöglicht eine differenzierte Kritik der bestehenden steuerlichen Behandlung von Funktionsverlagerungen, die zwischen wirtschaftlich begründeten Barrieren und (unerwünschten) steuerlichen Hindernissen unterscheidet. Vor dem Hintergrund einer optimalen Ressourcenallokation im Konzern sind gerade die Letzteren Anknüpfungspunkt für Korrekturen und Verbesserungsvorschläge.

 

 


Der Inhalt

·         Internationale Einkünfteabgrenzung im deutschen Außensteuerrecht

·         Funktion, Funktionsverlagerung und Transferpaket

·         Das Bewertungssystem für Funktionsverlagerungen

·         Durchführung des Fremdvergleichs

·         Analyse der Entscheidung über eine Funktionsverlagerung

 

 

Die Zielgruppen

·         Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Steuern, (Unternehmens-)Bewertung und Entscheidungslehre

·         Praktiker aus dem Bereich Internationale Steuerberatung

 

 

Der Autor

Paul Zimmermann promovierte nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen als externer Doktorand bei Prof. Dr. Norbert Herzig am Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Universität zu Köln.

 

Die Herausgeber

Die Forschungsreihe Rechnungslegung und Steuern wird herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h. c. Norbert Herzig und Prof. Dr. Christoph Watrin.

Content Level » Research

Stichwörter » Einflussfaktoren - Entscheidungsmodell - Entscheidungswert - Fremdvergleich - Funktionsverlagerung

Verwandte Fachbereiche » Steuern & Recht

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Steuerlehre .