Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Rechnungswesen | Leasingbilanzierung nach IFRS und ihre Implikationen für schwebende Verträge - Analyse der Entscheidungsnützlichkeit

Leasingbilanzierung nach IFRS und ihre Implikationen für schwebende Verträge

Analyse der Entscheidungsnützlichkeit der ED/2010/9-Regelungen

Seebacher, Kathrin

2014, XXXIII, 391 S. 6 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06639-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06638-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Eine wirtschaftswissenschaftliche Studie

Seit 2006 beraten IASB/FASB in einem Konvergenzprojekt die paradigmatische Aufhebung des bisherigen pauschalen Ansatzverbots für schwebende Leasingverträge (Operating Leasing), um den Abschlussadressaten entscheidungsnützliche Informationen zu vermitteln und die Leasingbilanzierung konsistent zu einem intendierten Asset and Liability Approach auszugestalten. Kathrin Seebacher analysiert insbesondere die Problematik der zweckadäquaten (bilanziellen) Abbildungskonzeption schwebender Leasingverträge, die gegenwärtig dem Prinzip des Nichtausweises schwebender Verträge als unangetastete Bilanzierungskonvention unterworfen werden. Beruhend auf dieser Erkenntnis entwickelt die Autorin ein ganzheitliches Bilanzierungsmodell, welches auf einer an der Entscheidungsnützlichkeit ausgerichteten Konzeption zur Bilanzierung von schwebenden (Leasing-)Verträgen basiert.

Der Inhalt

  • Analyse des ED/2010/9 im Kontext des Asset and Liability Approach
  • Analyse und Entwicklung eines Modells der entscheidungsnützlichen Abbildung von schwebenden (Leasing-)Verträgen

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende im Bereich IFRS-Rechnungslegung
  • PraktikerInnen der Bereiche Rechnungswesen und Bilanzierung nach IFRS

Die Autorin

Nach ihrem BWL-Studium an der Universität Mannheim promovierte Kathrin Seebacher am Institut für Wirtschaftswissenschaften der TU Clausthal und ist an diesem Lehrstuhl gegenwärtig als Habilitandin bei Prof. Dr. Wulf tätig.

Content Level » Research

Stichwörter » Asset and Liability Approach - Bilanzierung schwebender Verträge nach IFRS - Entscheidungsnützlichkeit - Exposure Draft zur Leasingbilanzierung - Leasingbilanzierung nach IFRS

Verwandte Fachbereiche » BWL - Rechnungswesen

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Rechungswesen / Wirtschaftsprüfung.