Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Rechnungswesen | Vergütung mittels Bonusbanken - Eine agency-theoretische Perspektive

Vergütung mittels Bonusbanken

Eine agency-theoretische Perspektive

Janocha, Michael

2014, XX, 178 S. 10 Abb., 4 Abb. in Farbe.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06300-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06299-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Bei Managergehältern gewinnt die Bonusbank als Vergütungsinstrument zur Induzierung von langfristigem und nachhaltigem Verhalten zunehmend an Bedeutung. Eine Bonusbank verschiebt einen Teil des Bonus eines Jahres in nachfolgende Perioden. Dieser aufgeschobene Bonus kann bei schlechter Performance gekürzt werden. Michael Janocha untersucht in einem mehrperiodigen Prinzipal-Agenten-Modell, ob eine Bonusbank – im Vergleich zur klassischen kurzfristigen Vergütung – geeignet ist, Anreize kostengünstiger zu induzieren. Der Autor dehnt die Analyse in verschiedenen Modellerweiterungen aus, um kurzfristiges, nicht-nachhaltiges Verhalten des Managements zu erfassen. Die Ergebnisse zeigen, unter welchen Voraussetzungen der Einsatz einer Bonusbank empfehlenswert sein kann.

Der Inhalt

  • Nationale und internationale Regulierungsmaßnahmen zur Managementvergütung
  • Die Vergütung von Managern vor und nach der Finanzkrise von 2007
  • Die Relevanz von Bonusbanken für die Vergütung von Managern
  • Analyse der Vorteilhaftigkeit von Bonusbanken im Vergleich zu klassischer kurzfristiger Vergütung

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Controlling, Rechnungswesen, Organisation und Personalwesen
  • Fach- und Führungskräfte aus diesen Bereichen

Der Autor

Dr. Michael Janocha promovierte am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensrechnung und Controlling der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

 

Content Level » Research

Stichwörter » Bonusbanken - Nachhaltigkeit - Prinzipal-Agenten-Theorie

Verwandte Fachbereiche » Organisation - Personal - Rechnungswesen

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Rechungswesen / Wirtschaftsprüfung.