Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Rechnungswesen | Konzernabschlüsse unter Berücksichtigung von IFRS 11 - Implikationen auf Financial Covenants von

Konzernabschlüsse unter Berücksichtigung von IFRS 11

Implikationen auf Financial Covenants von DAX Unternehmen

Reihe: BestMasters

Graml, Stefan

2014, XXII, 121 S. 16 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04534-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04533-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​ Wirtschaftswissenschaftliche Studie​

Stefan Graml untersucht die Auswirkungen des neuen Bilanzierungsstandards IFRS 11 im Hinblick auf Financial Covenants von DAX Unternehmen auf der Basis einer empirischen Erhebung der Jahresabschlüsse 2011. Dabei wird deutlich, dass die meisten Konzerne entweder keine Joint Ventures bilanzieren oder diese nach der Equity Methode einbeziehen, während für andere Konzerne teils erhebliche Auswirkungen auf deren Financial Covenants entstehen. Mit Hilfe einer Simulation des neuen Bilanzierungsstandards zeigt der Autor, dass die Interest Coverage Ratio durch die Ergebnisdarstellung der Equity Bewertung im Finanzergebnis tendenziell sinkt, während sich Eigenkapitalquote und Verschuldungsgrad durch die Verkürzung der Bilanzsumme tendenziell verbessern.

 

 

Der Inhalt

  • IFRS 11 und die Neuregelung der Bilanzierung von Joint Ventures
  • Financial Covenants von DAX Unternehmen
  • Auswirkungen auf die Konzernrechnungslegung

 

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften, mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen / Finanzmanagement
  • Fach- und Führungskräfte im Bereich Internationale Rechnungslegung, Konzernabschluss

 

 

Der Autor

Stefan Graml, MA, studierte Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement an der FH Steyr. Er arbeitet heute in der Internen Revision eines international agierenden Automobilkonzerns.

Content Level » Research

Stichwörter » Auswirkungen von IFRS 11 auf DAX-Unternehmen - Ergebnisdarstellung der Equity Bewertung - Financial Covenants - Konsolidierung - Konzernbilanzierung nach der Equity Methode - Konzernrechnungslegung und Joint Ventures

Verwandte Fachbereiche » Finanzdienstleistungen - Rechnungswesen

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Rechungswesen / Wirtschaftsprüfung.