Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Marketing & Sales - Medien | Einführung in die Medienwirtschaftslehre

Einführung in die Medienwirtschaftslehre

Zydorek, Christoph

2013, XI, 204 S. 59 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00016-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-00015-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Einführender Überblick über die zentralen medienökonomischen Themen
  • Konzipiert in 15 Kapiteln, die jeweils eine Lehreinheit für zwei Semesterwochenstunden beinhalten
  • Für Studierende im Medienumfeld: Technik/Informatik, Design, Medienökonomie

Welche medienökonomischen Anknüpfungspunkte haben speziell Studierende als Abnehmer und künftige Produzenten von Medien? Diese Einstiegsfrage verdeutlicht auf einfache Weise die Sinnhaftigkeit einer systematischen Durchdringung des Themas Medienökonomie und führt die wichtigsten Begriffe ein: Medienträger, Inhalt, Wertschöpfung, Güter, Bedürfnisbefriedigung mit Medien, Medien als Wirtschafts- und Kulturgüter. Christoph Zydorek stellt die drei Haupt-Akteurstypen (Rezipient, Medienunternehmen, Werbetreibende Wirtschaft) auf Medienmärkten mit ihren jeweiligen Handlungsmotivationen sowie die zentralen Eigenschaften von Mediengütern vor. Darauf aufbauend werden Mainstream- Handlungskonzepte aus der Sicht der Hersteller von Mediendienstleistungen diskutiert: Preis- und Erlöspolitik, Bündelung, Versionierung, Windowing. Das Lehrbuch dient als Einführung in die Grundfragen und als Vorbereitung auf eine tiefergehende Durchdringung des medienwirtschaftlichen Handlungsbereichs.​

Der Inhalt

Die Medien- und Kommunikationswirtschaftslehre als Wissenschaft.- Medieninhalte, Mediengattungen und Medienformate.- Mediengüter.- Akteurstyp 1: Der Abnehmer von Mediengütern auf dem Rezipientenmarkt.- Akteurstyp 2: Das Medienunternehmen als Anbieter.- Akteurstyp 3: Die werbetreibende Wirtschaft – der Abnehmer auf dem Werbemarkt.- Besondere Eigenschaften von Mediengütern.- Erlöspolitik und Preispolitik bei Mediengütern.- Besonderheiten des Managements von Mediengütern.

Die Zielgruppen

Studierende und Dozierende der Medienökonomie und des Medienmanagements

Fach- und Führungskräfte in Unternehmen der Medien- und Kommunikationsbranche

Der Autor

Prof. Dr. Christoph Zydorek ist Studiendekan des Masterstudiengangs Digitale Medien Master an der Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen. Er ist seit dem Jahr 2000 an der Fakultät Digitale Medien für die Lehre in den Fächern Medienökonomie und Medienmanagement verantwortlich.

Content Level » Lower undergraduate

Stichwörter » Medien - Preispolitik - Werbung - Wertschöpfung - Windowing

Verwandte Fachbereiche » BWL - Medien - VWL

Inhaltsverzeichnis 

Die Medien- und Kommunikationswirtschaftslehre als Wissenschaft.- Medieninhalte, Mediengattungen und Medienformate.- Mediengüter.- Akteurstyp 1: Der Abnehmer von Mediengütern auf dem Rezipientenmarkt.- Akteurstyp 2: Das Medienunternehmen als Anbieter.- Akteurstyp 3: Die werbetreibende Wirtschaft – der Abnehmer auf dem Werbemarkt.- Besondere Eigenschaften von Mediengütern.- Erlöspolitik und Preispolitik bei Mediengütern.- Besonderheiten des Managements von Mediengütern.

.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Medien, Medienmanagement.