Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Marketing & Sales - Kommunikation | Eine PR der nächsten Gesellschaft - Ambivalenzen einer Disziplin im Wandel

Eine PR der nächsten Gesellschaft

Ambivalenzen einer Disziplin im Wandel

Winkler, Peter

2015, XI, 322 S. 3 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-05183-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-05182-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Kritik gängiger sozialer und medialer Wandlungsrhetorik in der PR
  • Vorschlag eines soziologisch fundierten Alternativkonzepts
  • Vorstellung der Relationalen Soziologie in der PR-Forschung

Die Rede von einem umfassenden medialen und sozialen Wandel ist in der Online-PR aktuell weit verbreitet. Peter Winkler unterzieht im vorliegenden Buch diese Wandlungsrhetorik einer Kritik und entwickelt einen soziologisch fundierten Alternativzugang. Drei Fragestellungen stehen dabei im Zentrum: Wie lässt sich der vielfach attestierte mediale Kontrollverlust der PR entlang inhaltlicher und technischer Vernetzungslogiken im Web erklären? Wie kann der PR organisationale Identitätsbildung im Lichte steigender Flexibilitätsanforderungen noch gelingen? Und wie ist mit dem zunehmend evidenten Vereinbarkeitsproblem funktionaler Organisations- und partikulärer Beziehungserwartungen an die PR umzugehen?

 

Der Inhalt

•         Einleitung

•         Kritik gängiger Wandlungsrhetorik in der Online-PR

•         Medien- und gesellschaftstheoretische Grundlagen

•         Medialer Wandel: Von der massen- zur computermedialen PR

•         Kultureller Wandel: Von der konsistenz- zur flexibilitätsorientierten PR

•         Struktureller Wandel: Von der öffentlichkeits- zur netzwerkorientierten PR

•         Conclusio: Eine PR der nächsten Gesellschaft

 

Der Autor

FH-Prof. Mag. Dr. Peter Winkler lehrt und forscht am Institut für Kommunikation, Marketing & Sales der FHWien der WKW.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Netzwerkforschung - Onlinekommunikation - Organisationskommunikation - Public Relations - Relationale Soziologie - Systemtheorie

Verwandte Fachbereiche » Kommunikation

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Kommunikation/Public Relations.