Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Marketing & Sales | Marketing�bungen - Basiswissen, Aufgaben, L�sungen.Selbstst�iges Lerntraining f�r Studium und

Marketing�bungen

Basiswissen, Aufgaben, L�sungen.Selbstst�iges Lerntraining f�r Studium und Beruf

Bruhn, Manfred

Bachelor geeignet

2., überarb. Aufl. 2004, 340S.

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-93149-8

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$49.95
  • Ideal für die Vertiefung des Grundlagenwissens und Prüfungvorbereitung - mit ausführlichen Musterlösungen!
In Ergänzung zum Lehrbuch legt Manfred Bruhn sein Übungsbuch zum Marketing vor. "Marketingübungen" beinhaltet Aufgaben und Lösungen zu den Teilbereichen
- Marketingplanung,
- Strategisches Marketing,
- Marketingforschung,
- Produkt- und Preispolitik,
- Kommunikations- und Vertriebspolitik sowie
- Marketingorganisation und -controlling.

Manfred Bruhn nimmt in den Übungen Bezug auf die Themen des Lehrbuches. Er greift repräsentative und konkrete Fragestellungen der Marketingpraxis auf und verdeutlicht den Anwendungsbezug des Lehrbuchwissens. Im Anschluss an eine kurze Darstellung des Basiswissens wird jede Aufgabe mit einer ausführlichen Musterlösung beantwortet, so dass das eigene Wissen überprüfbar ist und leicht ergänzt werden kann.

In der 2. Auflage wurden alle Aufgaben überarbeitet und um aktuelle Fragestellungen ergänzt.

"Marketingübungen" bietet Studierenden der Betriebswirtschaftslehre sowie Praktikern, die eine Zusatzqualifikation im Marketing suchen, eine ideale Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung und bei der Vertiefung des Grundlagenwissens.

Prof. Dr. Manfred Bruhn ist Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Unternehmensführung am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum (WWZ) der Universität Basel.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Kommunikation - Kommunikationspolitik - Marketing - Marketingcontrolling - Marketingforschung - Marketingorganisation - Marketingplanung - Marketingstrategie - Preispolitik - Produktpolitik - Vertrieb - strategisches Marketing

Verwandte Fachbereiche » Marketing & Sales

Inhaltsverzeichnis 

1: Grundbegriffe und -konzepte des Marketing.- Aufgaben.- Aufgabe 1–1: Begriff und Merkmale des Marketing.- Aufgabe 1–2: Entwicklungsphasen des Marketing.- Aufgabe 1–3: Marktabgrenzung.- Aufgabe 1–4: Aufgaben des Marketingmanagements.- Aufgabe 1–5: Marketing als marktorientiertes Entscheidungsverhalten.- Aufgabe 1–6: Paradigmenwechsel im Marketing.- Aufgabe 1–7: Institutionelle Besonderheiten des Marketing.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 1–1.- Lösungshinweise Aufgabe 1–2.- Lösungshinweise Aufgabe 1–3.- Lösungshinweise Aufgabe 1–4.- Lösungshinweise Aufgabe 1–5.- Lösungshinweise Aufgabe 1–6.- Lösungshinweise Aufgabe 1–7.- 2: Festlegung des Marketingplans.- Aufgaben.- Aufgabe 2–1: Marketing als Managementfunktion.- Aufgabe 2–2: Analyse der Marketingsituation.- Aufgabe 2–3: Festlegung der Marktsegmente und Marketingziele.- Aufgabe 2–4: Formulierung der Marketingstrategie.- Aufgabe 2–5: Festlegung der Marketingmaßnahmen.- Aufgabe 2–6: Bestimmung des Marketingbudgets.- Aufgabe 2–7:Ebenen der Marketingplanung.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 2–1.- Lösungshinweise Aufgabe 2–2.- Lösungshinweise Aufgabe 2–3.- Lösungshinweise Aufgabe 2–4.- Lösungshinweise Aufgabe 2–5.- Lösungshinweise Aufgabe 2–6.- Lösungshinweise Aufgabe 2–7.- 3: Entwicklung von Marketingstrategien.- Aufgaben.- Aufgabe 3–1: Begriff und Merkmale von Marketingstrategien.- Aufgabe 3–2: Typen von Marketingstrategien.- Aufgabe 3–3: Bildung Strategischer Geschäftseinheiten.- Aufgabe 3–4: Auswahl und Abgrenzung von Marktsegmenten.- Aufgabe 3–5: Lebenszyklusanalyse.- Aufgabe 3–6: Positionierungsanalyse.- Aufgabe 3–7: Portfolioanalyse.- Aufgabe 3–8: Abnehmergerichtete Strategien.- Aufgabe 3–9: Konkurrenzgerichtete Strategien.- Aufgabe 3–10: Absatzmittlergerichtete Strategien.- Aufgabe 3–11: Instrumentalstrategien.- Aufgabe 3–12: Implementierung von Marketingstrategien.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 3–1.- Lösungshinweise Aufgabe 3–2.- Lösungshinweise Aufgabe 3–3.- Lösungshinweise Aufgabe 3–4.- Lösungshinweise Aufgabe 3–5.- Lösungshinweise Aufgabe 3–6.- Lösungshinweise Aufgabe 3–7.- Lösungshinweise Aufgabe 3–8.- Lösungshinweise Aufgabe 3–9.- Lösungshinweise Aufgabe 3–10.- Lösungshinweise Aufgabe 3–11.- Lösungshinweise Aufgabe 3–12.- 4: Methoden der Marketingforschung.- Aufgaben.- Aufgabe 4–1: Funktionen und Untersuchungsbereiche der Marketingforschung.- Aufgabe 4–2: Auswahl der Befragungselemente im Rahmen der Stichprobenplanung.- Aufgabe 4–3: Bestimmung der Anzahl der Befragungselemente im Rahmen der Stichprobenplanung.- Aufgabe 4–4: Primär- und Sekundärforschung sowie Befragung und Beobachtung als Methoden der Datengewinnung.- Aufgabe 4–5: Experimente als Spezialform der Datengewinnung.- Aufgabe 4–6: Panel als Spezialform der Datenerhebung.- Aufgabe 4–7: Methoden der Datenanalyse.- Aufgabe 4–8: Entwicklungsprognose.- Aufgabe 4–9: Wirkungsprognose.- Aufgabe 4–10: Qualitative Prognosemethoden.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 4–1.- Lösungshinweise Aufgabe 4–2.- Lösungshinweise Aufgabe 4–3.- Lösungshinweise Aufgabe 4–4.- Lösungshinweise Aufgabe 4–5.- Lösungshinweise Aufgabe 4–6.- Lösungshinweise Aufgabe 4–7.- Lösungshinweise Aufgabe 4–8.- Lösungshinweise Aufgabe 4–9.- Lösungshinweise Aufgabe 4–10.- 5: Entscheidungen der Produktpolitik.- Aufgaben.- Aufgabe 5–1: Festlegung des Leistungsprogramms.- Aufgabe 5–2: Aufgaben des Produktmanagements.- Aufgabe 5–3: Prozess des Produktmanagements.- Aufgabe 5–4: Suche nach Produktideen.- Aufgabe 5–5: Grobauswahl von Produktideen.- Aufgabe 5–6: Entwicklung und Prüfung von Produktkonzepten.- Aufgabe 5–7: Feinauswahl von Produktkonzepten.- Aufgabe 5–8: Einführung des Neuproduktes.- Aufgabe 5–9: Entscheidungen der Markenpolitik.- Aufgabe 5–10: Entscheidungen der Verpackungspolitik.- Aufgabe 5–11: Garantie- und Lieferleistungspolitik.- Aufgabe 5–12: Kundendienstpolitik.- Aufgabe 5–13: Value Added Services.- Aufgabe 5–14: Entscheidungen der Sortimentspolitik.- Aufgabe 5–15: Methoden der Sortimentsplanung.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 5–1.- Lösungshinweise Aufgabe 5–2.- Lösungshinweise Aufgabe 5–3.- Lösungshinweise Aufgabe 5–4.- Lösungshinweise Aufgabe 5–5.- Lösungshinweise Aufgabe 5–6.- Lösungshinweise Aufgabe 5–7.- Lösungshinweise Aufgabe 5–8.- Lösungshinweise Aufgabe 5–9.- Lösungshinweise Aufgabe 5–10.- Lösungshinweise Aufgabe 5–11.- Lösungshinweise Aufgabe 5–12.- Lösungshinweise Aufgabe 5–13.- Lösungshinweise Aufgabe 5–14.- Lösungshinweise Aufgabe 5–15.- 6: Entscheidungen der Preispolitik.- Aufgaben.- Aufgabe 6–1: Preispolitische Strategien.- Aufgabe 6–2: Kostenorientierte Preisbestimmung.- Aufgabe 6–3: Marktorientierte Preisbestimmung (Break-Even-Analyse und Deckungsbeitragsrate).- Aufgabe 6–4: Marktorientierte Preisbestimmung (Entscheidungssituationen unter Risiko).- Aufgabe 6–5: Marginalanalyse (Monopol).- Aufgabe 6–6: Marginalanalyse (Oligopol und Polypol).- Aufgabe 6–7: Dynamisches Preismanagement.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 6–1.- Lösungshinweise Aufgabe 6–2.- Lösungshinweise Aufgabe 6–3.- Lösungshinweise Aufgabe 6–4.- Lösungshinweise Aufgabe 6–5.- Lösungshinweise Aufgabe 6–6.- Lösungshinweise Aufgabe 6–7.- 7: Entscheidungen der Kommunikationspolitik.- Aufgaben.- Aufgabe 7–1: Begriff und Entwicklung der Kommunikationspolitik.- Aufgabe 7–2: Prozess der Kommunikationsplanung.- Aufgabe 7–3: Erscheinungsformen der Mediawerbung.- Aufgabe 7–4: Festlegung der Werbeziele.- Aufgabe 7–5: Beschreibung der Zielgruppen der Werbung.- Aufgabe 7–6: Entwicklung der Werbestrategie.- Aufgabe 7–7: Festlegung des Werbebudgets.- Aufgabe 7–8: Verteilung des Werbebudgets (Reichweite und Tausenderkontaktpreis).- Aufgabe 7–9: Verteilung des Werbebudgets (Zielgruppenplanung und Lineare Programmierung).- Aufgabe 7–10: Gestaltung der Werbebotschaft.- Aufgabe 7–11: Kontrolle der Werbewirkungen.- Aufgabe 7–12: Einsatz der Verkaufsförderung.- Aufgabe 7–13: Einsatz des Direct Marketing.- Aufgabe 7–14: Einsatz der Public Relations.- Aufgabe 7–15: Einsatz des Sponsoring.- Aufgabe 7–16: Einsatz der Multimediakommunikation.- Aufgabe 7–17: Einsatz weiterer Kommunikationsinstrumente.- Aufgabe 7–18: Integrierte Kommunikation.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 7–1.- Lösungshinweise Aufgabe 7–2.- Lösungshinweise Aufgabe 7–3.- Lösungshinweise Aufgabe 7–4.- Lösungshinweise Aufgabe 7–5.- Lösungshinweise Aufgabe 7–6.- Lösungshinweise Aufgabe 7–7.- Lösungshinweise Aufgabe 7–8.- Lösungshinweise Aufgabe 7–9.- Lösungshinweise Aufgabe 7–10.- Lösungshinweise Aufgabe 7–11.- Lösungshinweise Aufgabe 7–12.- Lösungshinweise Aufgabe 7–13.- Lösungshinweise Aufgabe 7–14.- Lösungshinweise Aufgabe 7–15.- Lösungshinweise Aufgabe 7–16.- Lösungshinweise Aufgabe 7–17.- Lösungshinweise Aufgabe 7–18.- 8: Entscheidungen der Vertriebspolitik.- Aufgaben.- Aufgabe 8–1: Ziele und Entscheidungstatbestände der Vertriebspolitik.- Aufgabe 8–2: Prozess der Vertriebsplanung.- Aufgabe 8–3: Auswahl der Vertriebssysteme.- Aufgabe 8–4: Akquisition und Stimulierung der Vertriebssysteme.- Aufgabe 8–5: Vertragliche Bindung der Vertriebssysteme.- Aufgabe 8–6: Auswahl der Verkaufsorgane.- Aufgabe 8–7: Steuerung der Verkaufsorgane und Anreizsysteme.- Aufgabe 8–8: Gestaltung der Logistiksysteme.- Aufgabe 8–9:Zusammenarbeit zwischen Industrie und Handel.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 8–1.- Lösungshinweise Aufgabe 8–2.- Lösungshinweise Aufgabe 8–3.- Lösungshinweise Aufgabe 8–4.- Lösungshinweise Aufgabe 8–5.- Lösungshinweise Aufgabe 8–6.- Lösungshinweise Aufgabe 8–7.- Lösungshinweise Aufgabe 8–8.- Lösungshinweise Aufgabe 8–9.- 9: Gestaltung der Marketingorganisation.- Aufgaben.- Aufgabe 9–1: Marketing- und Vertriebskoordination.- Aufgabe 9–2: Reorganisation und Beurteilung von Matrixorganisationen.- Aufgabe 9–3: Produktmanagement.- Aufgabe 9–4:Key Account Management.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 9–1.- Lösungshinweise Aufgabe 9–2.- Lösungshinweise Aufgabe 9–3.- Lösungshinweise Aufgabe 9–4.- 10: Aufbau eines Marketingcontrolling.- Aufgaben.- Aufgabe 10–1: Begriff und Ziele des Marketingcontrolling.- Aufgabe 10–2: Aufgaben des Marketingcontrolling.- Aufgabe 10–3: Instrumente zur Koordination der Informationsversorgung.- Aufgabe 10–4: Instrumente zur Koordination der Planung.- Aufgabe 10–5: Instrumente der klassischen Marketingkontrolle.- Aufgabe 10–6: Instrumente des Marketing-Auditing.- Aufgabe 10–7:Schnittstellenbeziehungen des Marketingcontrolling.- Lösungshinweise.- Lösungshinweise Aufgabe 10–1.- Lösungshinweise Aufgabe 10–2.- Lösungshinweise Aufgabe 10–3.- Lösungshinweise Aufgabe 10–4.- Lösungshinweise Aufgabe 10–5.- Lösungshinweise Aufgabe 10–6.- Lösungshinweise Aufgabe 10–7.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Marketing.