Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Management - Unternehmensführung | CSR und Value Chain Management - Profitables Wachstum durch nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung

CSR und Value Chain Management

Profitables Wachstum durch nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung

D'heur, Michael (Hrsg.)

2014, XIV, 298 S. 89 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-39889-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-39888-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Stellt einen Referenzrahmen für die Planung und Umsetzung nachhaltig gemeinsamer Wertschöpfung bereit
  • Illustriert an Beispielen die praktische Umsetzung von Nachhaltigkeit im Kerngeschäft
  • Beschreibung der relevanten Bausteine und Umsetzungsaktivitäten zur Schaffung von ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichem Mehrwert

Nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung als Offensivkonzept für profitables Wachstum in Unternehmen und Gesellschaft

Die Fragestellung, wie die Verantwortung eines Unternehmens (Corporate Social Responsibility) konsistent bzw. mit Integrität in Kerngeschäft und Organisation verankert werden kann, beherrscht zunehmend die öffentliche Diskussion. Im Rahmen dieser Diskussion, bietet das Konzept "Nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung" einen Managementansatz an, der auf dem Verständnis aufbaut, dass Nachhaltigkeit nur dann im Kerngeschäft eines Unternehmens verankert ist, wenn es in Produkten und Wertschöpfungskette gleichzeitig berücksichtigt wird. Nachhaltigkeit und sozialer Mehrwert für alle Beteiligten sind keine Randthemen mehr, sondern sind Chance über Produkte und die Wertschöpfungskette einen Beitrag zu stiften. Nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung bildet hier die Brücke zwischen dem Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und der konkreten Umsetzung im Kerngeschäft.
Um den negativen Konsequenzen eines ungebremsten Wirtschaftens und den sich daraus ergebenden Rahmenbedingungen zu begegnen, bietet nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung ein Offensivkonzept das profitables Wachstum in ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Dimension ermöglicht. Neben dem konzeptionellen Rahmen, wird anhand vielfacher Beispiele aus der unternehmerischen Praxis beschrieben, wie ein Unternehmen nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung erfolgreich umsetzen kann.

Der Inhalt

Integriertes Konzept zur Verankerung von CSR/Nachhaltigkeit im Kerngeschäft
Beschreibung der relevanten Bausteine und Umsetzungsaktivitäten zur Schaffung von ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichem Mehrwert
11 Fallstudien und Praxisartikel, die Bedeutung und Umsetzung nachhaltiger gemeinsamer Wertschöpfung beschreiben

Die Zielgruppen

Vorstand und Geschäftsführung von Unternehmen mit global verteilter Wertschöpfung                                                                                               Verantwortliche für Nachhaltigkeit, Forschung & Entwicklung, Wertschöpfungskette
Öffentliche Einrichtungen, NGO und Regierungsorganisationen

Der Herausgeber

Michael D’heur, ist Gründer und Geschäftsführer von shared.value.chain, einer Denkfabrik und Managementberatung für nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung in Garching (München).

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Nachhaltigkeit - Value Chain Management - Verantwortung - Wertschöpfungskette

Verwandte Fachbereiche » BWL - Logistik - Unternehmensführung

Inhaltsverzeichnis 

Vorwörter und Geleitwörter.- 1. shared.value.chain: Profitables Wachstum durch nachhaltig gemeinsame Wertschöpfung.- 2. Beiersdorf: Umsetzung gemeinsamer Wertschöpfung durch Kollaboration, Planung und Messung.- 3. SAP AG & StarShea Limited (Ghana):  Nachhaltige Wertschöpfung durch Zusammenarbeit von Unternehmen, NGOs und Intermediären.- 4. Klenk & Hoursch: Telling the Backstory - Transparenz in globalen Wertschöpfungsketten.- 5. VAUDE: Nachhaltige Wertschöpfung als Unternehmensleitbild im Mittelstand.- 6. Infineon: Integrierte Unternehmensarchitektur zur Unterstützung nachhaltiger Wertschöpfung.- 7. Independent Capital Management: Die Bedeutung nachhaltiger Wertschöpfung als Investmentkriterium.- 8. BASF: Messbarkeit gemeinsamer Wertschöpfung in der Landwirtschaft.- 9. NANOGATE: Nachhaltige Wertschöpfung in Technologieunternehmen.- 10. Rat für Nachhaltige Entwicklung: Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK).- 11. HENKEL: Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette - Von der Philosophie zur konkreten Umsetzung.- 12. Symrise und Vanille: Tradition, Strategie und umfassendes Engagement.- Autoren und beteiligte Organisationen.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Non-Profit-Unternehmen / Corporate Social Responsibility.

Zusätzliche Informationen