Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Management - Personal | Aufgabenbezogene Leistung in ERP-gestützten Arbeitsprozessen - Eine empirische Analyse am Beispiel

Aufgabenbezogene Leistung in ERP-gestützten Arbeitsprozessen

Eine empirische Analyse am Beispiel der dispositiven Auftragsbearbeitung

Mathieu, Markus

2014, XVIII, 307 S. 32 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06328-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06327-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Obgleich die Relevanz von ERP-Weiterbildungsmaßnahmen in der Literatur ausführlich dokumentiert ist, lassen sich für ihre Gestaltung nur unzureichend Empfehlungen aussprechen. Es fehlt an wissenschaftlichen Befunden, welche Einflussfaktoren die aufgabenbezogene Leistung in ERP-unterstützten Arbeitsprozessen erklären. Markus Mathieu nimmt an, dass ein multidimensionales Erklärungsmodell aufgabenbezogener Leistung vorliegt, welches neben dem spezifischen Arbeitsprozesswissen auch kognitive, metakognitive, motivationale und volitionale Komponenten umfasst. Die empirische Analyse des Modells erfolgt über eine Befragung von Mitarbeitern bei einem weltweit agierenden Zulieferer in der Automobilindustrie. Das konzipierte Messinstrument beschränkt sich auf den Kontext der dispositiven Auftragsbearbeitung.

 

Der Inhalt

·       Bezugsgrößen des Modells: Aufgabenbezogene Leistung, Arbeitsprozesswissen, Selbstregulation

·       Aufgabenspezifische Arbeitsprozessanalyse

 

Die Zielgruppen

·        Dozierende und Studierende der Wirtschaftspädagogik und –psychologie

·        Mitarbeiter der Personalentwicklung und des Kompetenzmanagements

 

Der Autor

Markus Mathieu ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik von Prof. Dr. Klaus Breuer an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz und betreut das Projekt „Kompetenzmanagement in der Logistik: Analyse, Entwicklung und Evaluation“ in Kooperation mit einem weltweit agierenden Automobilzulieferer.

Content Level » Research

Stichwörter » Arbeitsprozessanalyse - Aufgabenbezogene Leistung - Dispositive Auftragsbearbeitung - Inhaltsvalidität - Testkonstruktion

Verwandte Fachbereiche » BWL - Logistik - Personal

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Personalmanagement .