Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Management - Personal | Zurück zur Vernunft - Wenn Gurus, Powertrainer und Trendforscher nicht mehr weiterhelfen

Zurück zur Vernunft

Wenn Gurus, Powertrainer und Trendforscher nicht mehr weiterhelfen

Rust, Holger

2002, 232S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-84484-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-409-12069-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-84485-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Buchhandelstext
Nur Persönlichkeiten haben Erfolg. Deshalb versprechen viele Gurus, aus unsicheren Managern mit vielerlei Rezepturen Persönlichkeiten zu machen. Doch was dabei herauskommt, sind Marionetten. Dieses Buch plädiert für handfeste Methoden statt leere Guruversprechungen. Der renommierte Managementkritiker Holger Rust zeigt: die Vernunft ist die eigentliche Quelle emotionalen Vergnügens. Mit zahlreichen Anekdoten und Geschichten, mit geschliffener Feder und soliden wissenschaftlichen Methoden vermittelt er anschaulich, wie klares, systematischen Denken letztlich zum persönlichen und Unternehmenserfolg führt. Provozierend, geistreich und spannend - ein großes Lesevergnügen.

Inhalt
Die Versprechen der Gurus und Powertrainer Methoden, die wirklich brauchbar sind Führungsqualitäten und Führungswille: Führungskompetenz Umsetzung im Alltag: Lektionen des Erfolgs

Zielgruppe
Unternehmer Führungskräfte und Manager Nachwuchskräfte Berater An Managementfragen Interessierte

Über den Autor/Hrsg
Dr. Holger Rust, Jahrgang 1946, Wissenschaftler und Journalist, ist fester Autor beim Manager Magazin für das Ressort Karriere, Hochschullehrer an der Universität Hannover, gefragter Redner bei zahlreichen Kongressen, Unternehmens- und Politikberater. Er studierte Soziologie, Philosophie und Politische Wissenschaften. Schwerpunkte seiner Hochschultätigkeit sind Kommunikation und Marketing, Arbeits- und Wirtschaftssoziologie sowie quantitative und qualitative Forschungsmethoden. Rust ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher und nicht wissenschaftlicher Werke, darunter "Das Anti-Trend-Buch - Klares Denken statt Trendgemunkel", das 1997 bei Ueberreuter erschien.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Erfolg - Führung - Führungskompetenz - Führungsqualitäten - Management - Methoden - Trendforscher - Vernunft

Verwandte Fachbereiche » Management - Personal

Inhaltsverzeichnis 

Einleitung: Das Wissen liegt auf der Straße.- Versprechungen: Regeln für alles, Rezepte für alle.- Wissenschaft: Alternative und intellektueller Spaß mit Realitätsbezug.- Vorurteile: Verhöhnung der Wissenschaft als graue Theorie.- Steinbruch: Die heimliche Übernahme der Wissenschaft.- I: Per erste Wunsch an die gute Fee — Erfolg.- 1. Jubel — Heilsversprechungen der Gurus.- Potpourri: Das Tourneetheater der Gurus.- Kaleidoskop: Nieten im Nadelstreif und Tarzan als.- Management-Idol.- Innenansichten: Die Bauchlandung fremder Intelligenzen.- Gegenrechnung: Leerlauf im Gemüt und intuitive Statistik.- 2. Skepsis — Stimmen der Vernunft.- Entdeckung: Die wahre Mitarbeiterintelligenz als Erfolgsfaktor.- Talent: Der Auszubildende und die technologiebasierte Wissensdienstleistung.- Lektionen: Eine amerikanische Mammut-Studie zum Erfolg.- Gegenchecks: Amerikanische Ergebnisse aus deutscher Sicht.- 3. Praxis — Prinzipien für den Alltag.- Unverwechselbarkeit: Individualität und konstruktive Eitelkeit.- Gelassenheit: Mut, sich aus Mentalitätsfallen zu befreien.- Erfolgsmischung: Qualifikationen, die nie definiert werden.- Schlüsselqualifikationen: Eine wissenschaftlich fundierte Systematik.- II: Der zweite Wunsch an die gute Fee — Kundenorientierung.- 1. Jubel — Heilsversprechungen der Gurus.- Trendprophetie: Nichts ist vergänglicher als die Zukunft.- Anekdoten: Die Faszination der Oberflächlichlichkeit.- Pop-Dienstleistung: Faith Plotkin und die Trendberatung.- Chaosforschung: Die unkontrollierbaren Methoden der Auguren.- 2. Skepsis — Stimmen der Vernunft.- Fehlprognosen: Ich-AG, die Klarheit einer alten Cola und die Generation X.- Fehlurteil: New Work und die ernüchternde Gegenrechnung der Controller.- Voraussicht: Schwache Signale und die wahre Trendforschung.- Botschaften: War Asterix ein schwaches Signal?.- 3. Praxis — Prinzipien für den Alltag.- Systematik: Wie der Kunde denkt und fühlt.- Marktforschung: Eine Milieustudie aus dem Alltag.- Lernen: Das präzise Orakel.- Wissenssicherung: Eine wissenschaftlich fundierte Systematik.- III: Der dritte Wunsch an die gute Fee — Führungskompetenz.- 1. Jubel — Heilsversprechungen der Gurus.- Hilferuf: Die Sehnsucht nach der leitenden Hand.- Faustformel: Beispiel für eine neue Führungstheorie.- Tourneetheater: Gleichnisse, Metaphern, Analogien und Unsinnigkeiten.- Gegenstandskomponente: Führung lernt nur, wer führt.- 2. Skepsis — Stimmen der Vernunft.- Rational Overchoice: Zu viel des Guten.- Angstzustände: Entscheidungsarmut und wissenschaftliche Hilfestellung.- Forschungsbefunde: Die Prinzipien virtuoser Führung.- Führungsfeld: Intelligenz und verschworene Gemeinschaft.- 3. Praxis — Prinzipien für den Alltag.- Irrungen: Im Schattenreich der ungeschriebenen Gesetze.- Personalpolitik: Schlagworte, falsche Perspektiven und nahe liegende Lösungen.- Zukunftssicherung: Talentebindung und Elitemissverständnis.- Kommunikationsgestaltung: Eine wissenschaftlich fundierte Systematik.- Schlussbemerkung und Literaturempfehlungen.- Der Autor.- Stichwortverzeichnis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Personalmanagement .