Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Management - Personal | Konfliktmanagement - Konflikte erkennen, analysieren, lösen

Konfliktmanagement

Konflikte erkennen, analysieren, lösen

Schwarz, Gerhard

7. Aufl. 2005, 416S. 47 Abb..

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-94814-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$49.95
  • Das Standardwerk zu Konfliktmanagement - in neuer Auflage
Konflikte zu lösen wird für Führungskräfte immer wichtiger, denn das rasche Tempo der Veränderungen und die immer stärkere Konfrontation mit anderen Kulturen mehren das Konfliktpotenzial.

Gerhard Schwarz, ausgewiesener Experte für Konfliktmanagement, vermittelt vielfältige Anregungen für den konstruktiven Umgang mit Konflikten. Er macht deutlich, welchen Sinn Konflikte haben und wie wichtig es ist, Konflikte anzuerkennen. Eine zentrale These lautet: Das Konfliktverhalten von Einzelnen, Gruppen oder Organisationen lässt sich zunächst nur dadurch verbessern, dass zwischen dem Auftreten des Konfliktes und seiner Lösung eine ausführliche Analysephase eingeschaltet wird.

Nicht nur der Wille, sich Konflikten zu stellen, hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen, sondern auch die Bereitschaft, immer komplexere Lösungen zu suchen.
Die 7. Auflage dieses Standardwerkes trägt dieser Tatsache Rechnung. Neu sind vor allem weitere Differenzierungen bei der Konfliktanalyse und hilfreiche Ergänzungen, um sowohl eigene als auch fremde Präferenzen besser zu erkennen.

Eine spannende und inspirierende Lektüre, unverzichtbar für erfolgreiches Konfliktmanagement in der Praxis. Mit vielen Beispielen.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Führung - Konflikt - Konfliktlösung - Konfliktmanagement - Management

Verwandte Fachbereiche » Management - Personal

Inhaltsverzeichnis 

1. Kapitel: Was ist ein Konflikt?.- Der Sinn der Konflikte.- Konflikte bearbeiten Unterschiede.- Konflikte stellen die Einheitlichkeit der Gruppe her.- Konflikt als Widerspruch.- Der Sinn von Konflikten liegt in der Komplexität.- Konflikte garantieren Gemeinsamkeit.- Konflikte garantieren Veränderung.- Der Sinn der Konflikte in Mythos und Religion.- Sinn der Konflikte in Unternehmen.- Konflikte erhalten das Bestehende.- Pannen und Konflikte.- Wie kann man Pannen von echten Konflikten unterscheiden?.- 2. Kapitel: Konfliktanalyse.- Methoden der Konfliktanalyse.- Den Konflikt anerkennen.- Wer hat welche Rolle?.- Rational — emotional — sozial.- Die „doppelte Wahrheit“.- Gruppenentscheidung oder Einzelentscheidung.- Gesagt — gemeint — angekommen.- Was wird verschwiegen?.- Erforschung der Konfliktgeschichte.- Seelenkonto.- Konfliktlandschaft.- Konfliktgewinn.- Konfliktanalyse und Gruppendynamik.- Zusammenfassung der Analysemethoden.- Diagnose von Konflikten.- 3. Kapitel: Konfliktarten.- Persönliche Konflikte.- Die vier Grundkonflikte und ihre Prägungen.- 1. Grundkonflikt: Die verstandbetonte Prägung.- 2. Grundkonflikt: Die gefühlsbetonte Prägung.- 3. Grundkonflikt: Die ordentliche Persönlichkeit.- 4. Grundkonflikt: Der Wagemutige.- Paarkonflikte.- Identitätskonflikte.- Distanzkonflikte (Nähe — Ferne).- Entwicklungskonflikte.- Clankonflikte: Schwiegermutterkonflikte.- Transaktionskonflikte: Kommunikationskonflikte.- Rollenkonflikte.- Symmetrie versus Komplementarität.- Konkurrenz: Wer ist besser?.- Dreieckskonflikte.- Koalitionskonflikte: Paar versus Dreieck.- Eifersuchtskonflikte.- Rivalität: Zwei kämpfen um die Gunst eines Dritten.- Delegationskonflikte.- Versachlichungskonflikte.- Gruppenkonflikte.- Untergruppenkonflikte.- Territorialkonflikte.- Rangkonflikte.- Normierungs- und Bestrafungskonflikte.- Inoffizielle Normen.- Zugehörigkeitskonflikte: Membership, Außenseiter und Neue, Mobbing.- Führungskonflikte. Leadership.- Reifungs- und Ablösungskonflikte.- Substitutionskonflikte.- Loyalitäts- oder Verteidigungskonflikte.- Organisationskonflikte.- Abteilungsegoismus: Gruppe versus Organisation.- Herrschaftskonflikte: Zentrale gegen Außenstellen.- Doppelmitgliedschaftskonflikte.- Veränderungskonflikte.- Auflösung und Neuformierung von Gruppen.- Rollenänderungen.- Soziotechnische Änderungen am Beispiel EDV.- Norm- und Standardänderungen.- Normkonflikte.- Normkonflikte zwischen Subgruppen.- Normendichte.- Normendauer.- Strukturkonflikte.- Verfassungs-, Repräsentations- und Legitimationskonflikte.- Institutionskonflikte.- Tote und Lebende.- Individuum und Gruppe.- Alte und Junge.- Männer und Frauen.- Systemkonflikte.- Interkulturelle Konflikte.- Qualität — Quantität.- Abstimmungen.- Virtuelle Konflikte.- Konflikte um Virtualität.- Maschinenstürmer.- Virtuelle Realität als Droge.- Neue Eliten, neues Analphabetentum.- Zu wenig Regeln für die neuen Systeme.- Datenkriminalität.- Konflikte um virtuelle Realität.- Realitätsverlust.- Auch das perfekteste Bild muss als Bild durchschaubar sein.- Die Bilder sind interaktiv veränderbar.- Der politische Missbrauch von Cyberspace.- Identitätsdiffusion.- Kommunikationskonflikte.- VRML (virtual reality markup language).- Selektionskonflikte.- Virtuelle Gemeinschaften.- Virtuelle Arbeitswelt.- Identitätskonflikte im Metaraum.- Nationalstaaten versus Cyberstaat.- 4. Kapitel: Konfliktlösungen.- Flucht.- Vernichtung.- Unterwerfung oder (moderner:) Unterordnung.- Delegation.- Kompromiss.- Konsens.- 5. Kapitel: Konfliktinterventionen.- Analysephase.- Lösungsphase.- Neue Formen.- Kosten und Nutzen.- 6. Kapitel: Produktwidersprüche und Organisationskonflikte.- Beispiel Versicherung.- Die Suche nach der Seele eines Produkts.- Beispiel Telefon.- Beispiel Auto.- Mehrdimensionale Ursachenforschung.- Beispiel Krankheit.- Positive und negative Faktoren eines Produkts.- Aporien des Geldes.- Aporien der Bank.- Aporien der Börse.- Zusammenfassung.- Der Autor.- Stichwortverzeichnis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Personalmanagement .