Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Management - Health Care | Pfadabhängigkeiten vertragsärztlicher Leistungserbringung - Eine Herausforderung für den gestaltenden

Pfadabhängigkeiten vertragsärztlicher Leistungserbringung

Eine Herausforderung für den gestaltenden Sozialstaat

Rosog, Thomas

2014, XVII, 310 S. 15 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04021-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-04020-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Angesichts der doppelten Alterung der Bevölkerung und der Kostenzunahme medizinischer Behandlungen ist der Sozialstaat gefordert, den Gesundheitssektor zukunftsfest zu machen. Allerdings führte die in den vergangenen Jahren erfolgte Deregulierung in diesem Bereich weder zu den erhofften Kosteneinsparungen noch zu Qualitätsverbesserungen. Mittels der organisationalen Pfadabhängigkeitstheorie zeigt Thomas Rosog die dafür verantwortlichen iterativen Mechanismen auf. Am Beispiel des Vertragsarztbereiches stellt er dar, wie sich die etablierte Regelversorgung gegenüber effizienteren Lösungen der integrierten Versorgung behauptet, wobei der ärztlichen Freiberuflichkeit eine zentrale Rolle zukommt. Ebenso geht er der Frage nach, wie der Sozialstaat mittels Innovationsregulierung auf eine Pfadbrechung hinwirken kann.

                                                                                                

Der Inhalt

  • Inflexibilitäten im Gesundheitssektor
  • Pfadbrechung durch den Gesetzgeber
  • Zur Anwendung der Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften im Gesundheitswesen

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Gesundheitssystem
  • Praktiker aus dem Gesundheitssektor, die eine Erklärung für die vorherrschende Reformträgheit suchen

Der Autor

Thomas Rosog promovierte an der Professur für Öffentliches Recht der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg. Momentan hilft er gesetzlichen Krankenkassen bei der Flexibilisierung eingefahrener Strukturen.

Content Level » Research

Stichwörter » Inflexibilitäten im Gesundheitssektor - Pfadbrechung durch den Gesetzgeber - Vertragsarztsektor

Verwandte Fachbereiche » Health Care

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Health Economics.