Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Management | Gewinngestaltung bei Innovationswettbewerben - Theoretische und praktische Betrachtung

Gewinngestaltung bei Innovationswettbewerben

Theoretische und praktische Betrachtung

Wenger, Jürgen E.

2013, XX, 278 S. 21 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01870-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$79.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-01869-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie   

In den letzten zehn Jahren haben sich die Anzahl von Innovationswettbewerben und der Wert der dabei angebotenen Gewinne bemerkenswert erhöht. Jürgen E. Wenger untersucht, wie Gewinne bei diesen Wettbewerben in der Praxis gestaltet werden. Anhand der Analyse von mehr als 150 Innovationswettbewerben arbeitet er heraus, welche Art von Gewinnen, in welcher Anzahl und mit welchem Wert unter welchen Bedingungen angeboten wird. In der Literatur beschriebene Gestaltungsempfehlungen werden dargestellt und deren Anwendung in der Praxis überprüft. Ein Zusammenhang mit der Teilnahmeentscheidung an Innovationswettbewerben wird hergestellt. Der Autor zeigt auf, dass die verfolgte Zielsetzung eine entscheidende Rolle für die Gestaltung eines Innovationswettbewerbes spielt und gibt Handlungsempfehlungen für die Gewinngestaltung bei zukünftigen Innovationswettbewerben.

 

Der Inhalt

·         Theoretischer Hintergrund zu Innovationswettbewerben und ihrer Gewinne

·         Einsatz von gemischten wissenschaftlichen Methoden

·         Aktuelle Praxis, statistische Zusammenhänge und qualitative Merkmale der Gestaltung von Gewinnen

·         Erkenntnisse für die Wissenschaft und die Praxis

 

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Innovationsmanagement

·         Mitarbeiter aus Unternehmen, Behörden und NGOs aller Größen

 

Der Autor

Jürgen E. Wenger promovierte bei Prof. Dr. Kathrin M. Möslein an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Er forscht im Bereich Innovationsmanagement mit Schwerpunkt Gestaltung von Innovationswettbewerben.

 

Die Reihenherausgeber

Die Reihe Markt- und Unternehmensentwicklung / Markets and Organisations wird herausgegeben von Prof. Dr. Dres. h.c. Arnold Picot, Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Ralf Reichwald, Prof. Dr. Egon Franck und Prof. Dr. Kathrin M. Möslein.

Content Level » Research

Verwandte Fachbereiche » Management

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Technologiemanagement .