Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Finanzdienstleistungen - Versicherungen | Versicherungsbetrug verstehen und verhindern

Versicherungsbetrug verstehen und verhindern

Köneke, Vanessa, Müller-Peters, Horst, Fetchenhauer, Detlef

2015, XV, 409 S. 45 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 

ISBN 978-3-8349-6943-9

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

The eBook version of this title will be available soon


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$59.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8349-3138-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

Erscheinungstermin: April 14, 2015


add to marked items

  • Nützliche Einblicke in die Psyche "des Betrügers" - so können Versicherer Schäden vorbeugen.

Versicherungsbetrug verstehen und verhindern

Millionen Menschen betrügen ihre Versicherung. Sie lügen beim Schadenhergang, übertreiben die Schadenhöhe, erfinden Schäden oder führen diese gar herbei. Auf Basis aktueller Forschung aus Psychologie und Verhaltensökonomie vermitteln die Autoren ein fundiertes Verständnis dieses Phänomens und leiten daraus Strategien ab, um Versicherungsbetrug einzudämmen. Die Hauptaussage: Prävention ist mehr als Kontrolle! Ob Vertragsgestaltung, Kommunikation oder Schadenaufnahme: Oft reichen schon kleine Maßnahmen, um Anreize zu senken oder die moralische Schwelle zu erhöhen.

Durch Parallelen zu Steuerhinterziehung, Mitarbeiterkriminalität, Urheberrechtsverletzung und ähnlichem ist das Buch auch für Praktiker anderer Bereiche sowie für psychologisch interessierte Privatpersonen interessant.

Am Ende werden die Leser nicht nur Versicherungsbetrug mit ganz anderen Augen sehen, sondern vielleicht auch ihr eigenes moralisches Selbstbild.

Der Inhalt

Teil 1: Verstehen, um zu verhindern – Was Menschen zum Versicherungsbetrug verleitet

Teil 2: Konsequenzen – Was Versicherer tun können, um Betrug zu vermeiden

Die Autoren

Vanessa Köneke ist Diplom-Volkswirtin sowie freie Journalistin und Buchautorin.

Horst Müller-Peters ist Professor für Marketing und Kundenverhalten an der Fachhochschule Köln und Leiter der Forschungsstelle Versicherungsmarkt.

Detlef Fetchenhauer ist Professor für Wirtschafts- und Sozialpsychologie an der Universität zu Köln.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Betrug - Ehrlichkeit - Psychologie - Sachversicherungen - Versicherungen

Verwandte Fachbereiche » Versicherungen

Inhaltsverzeichnis 

Der "typische" Versicherungsbetrug
Die Versicherer aus Sicht ihrer Kunden
Warum betrügen auch "ehrliche" Kunden?
Wenn Moral nicht hilft: Die Angst vor Strafe
Über die Ausmaße des Schadens für die Versicherungsbranche
Was können Versicherer tun, um Betrug zu verhindern?

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Versicherungswirtschaft.