Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Finanzdienstleistungen | TARGET2 – ein wandelndes Pulverfass?

TARGET2 – ein wandelndes Pulverfass?

Risiken und Gefahren des EU-Zentralbankensystems

Karadzic, Petra, Keller, Andreas

2014, XII, 103 S. 22 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06064-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-06063-3

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Seit der jüngsten Staatsschuldenkrise ist das europäische Zahlungsverkehrssystem TARGET2 aufgrund der angestiegenen TARGET2-Salden stark umstritten. Der zirkulierende Geldkreislauf von EU-Mitgliedstaaten innerhalb dieses Abwicklungssystems ist mit schlummernden Risiken verbunden. So sind die TARGET2-Verbindlichkeiten von Notenbanken aus hochverschuldeten EU-Staaten bei Austritt aus der EU oder aus dem Euro für die Gläubigerländer gefährdet. In der Finanzliteratur wurde dieser Entwicklung bisher kaum Rechnung getragen. Petra Karadzic und Andreas Keller erklären die Grundlagen sowie die Funktionsweise des TARGET2-Systems, um die Entstehung und Auswirkung der TARGET2-Salden zu verdeutlichen. Der Einbezug von Argumenten der Befürworter und Kritiker hilft, das undurchsichtige komplexe System als Ganzes zu verstehen. In acht unterschiedlichen Szenarien werden mögliche Folgen für Europa dargestellt und durch Experteninterviews abgerundet.

Der Inhalt

  • Einführung und Funktionsweise von TARGET2
  • Volkswirtschaftliche und politische Hintergründe der TARGET2-Salden
  • Pro und Contra des TARGET2-Systems
  • Szenarien und Experteninterviews

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft
  • Fach- und Führungskräfte in Banken, Politik und in der Finanzbranche

Die AutorInnen

Petra Karadzic und Andreas Keller verfassten ihre Bachelorarbeit gemeinsam. Beide sind bei Schweizer Banken in Zürich tätig.  

Der Herausgeber

Die Schriftenreihe der Kalaidos Fachhochschule Schweiz wird herausgegebenen von Prof. Dr. Christian Fichter.

Content Level » Research

Stichwörter » Europäische Zentralbank - Finanzkrise - Kredite - TARGET2 - TARGET2-Salden - Zahlungsverkehr Euro-Länder

Verwandte Fachbereiche » Finanzdienstleistungen - Marketing & Sales - VWL

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Finanzierung / Banken.