Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Finanzdienstleistungen | Bedingtes Kapital und Anreizwirkungen bei Banken - Eine theoretische Analyse

Bedingtes Kapital und Anreizwirkungen bei Banken

Eine theoretische Analyse

Heldt, Klaus

2014, XXI, 196 S. 19 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03807-6

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03806-9

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Banken agieren im Spannungsfeld zwischen Kreditversorgung der Wirtschaft und erhöhter eigener Konkursgefahr. Dies gilt besonders, wenn in einer Krise die Möglichkeiten zur Eigenkapitalbeschaffung limitiert sind. Hier setzt bedingtes Kapital als eine Wandelanleihe für Banken an, die bei Kapitalbedarf automatisch in zusätzliches Eigenkapital gewandelt wird.

In einer theoretischen Analyse untersucht Klaus Heldt die Wirkung bedingten Kapitals auf Kreditvergabe und Aktienkurs einer Bank. Im Ergebnis verbessert bedingtes Kapital die Kreditvergabeentscheidung, allerdings droht bei Wandlung eine Destabilisierung des Aktienkurses. Hieraus leitet der Autor Hinweise zur optimalen Gestaltung bedingten Kapitals ab.

Der Inhalt

  • Motivation für die Einführung bedingten Kapitals und seine Ausgestaltungsoptionen
  • Wandlungseffekte durch bedingtes Kapital
  • Bankenkreditvergabe und Kreditklemme
  • Kreditvergabe mit bedingtem Kapital

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Mikroökonomie sowie der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bankbetriebslehre und Finanzierung
  • Mitglieder von Bankaufsichtsbehörden und Bankpraktiker

Der Autor

Klaus Heldt studierte an der Universität Mannheim Betriebswirtschaftslehre und arbeitete anschließend als Unternehmensberater im Finanzdienstleistungssektor. Er schloss seine Doktorarbeit am Lehrstuhl für Risikomanagement und Derivate an der Universität Hohenheim ab.

Content Level » Research

Stichwörter » Bankenregulierung - Bedingtes Kapital - CoCo-Bonds - Kreditklemme - Wandlungseffekte

Verwandte Fachbereiche » Finanzdienstleistungen

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Finanzierung / Banken.