Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Finanzdienstleistungen | Die Transformation des europäischen Kartengeschäfts - Auswirkungen der Liberalisierung und Harmonisierung

Die Transformation des europäischen Kartengeschäfts

Auswirkungen der Liberalisierung und Harmonisierung des EU-Zahlungsverkehrs

Huch, Stefan

2013, XXXVIII, 448 S. 58 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$69.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03165-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$89.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-03164-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • ​Wirtschaftswissenschaftliche Studie

Die Lissabon-Agenda von 2010 zielt darauf ab, den Non Cash-Zahlungsverkehr innerhalb von Europa zu harmonisieren und zu liberalisieren. Die PSD- und SEPA-bedingte Transformation des Kartengeschäfts soll zu einer künftigen Steigerung des Wohlfahrtseffekts für alle Marktteilnehmer führen, was von den Experten deutlich kritischer gesehen wird, als von den Regulatoren angenommen. Stefan Huch untersucht die Struktur, Ökonomie und Wertschöpfungskette des Kartengeschäfts unter dem Einfluss von PSD und SEPA. Er leitet empirische Erkenntnisse über mögliche Inhalte und Auswirkungen der Transformation des EU-Kartengeschäfts ab und nimmt einen Abgleich theoretischer Zielgrößen der Regulatoren mit dem Meinungsbild der Experten mittels einer GAP-Analyse vor.

 

Der Inhalt

 

·         Die Charakteristik des Zahlungsverkehrs in Europa

·         Der einheitliche EU-Zahlungsverkehr auf Basis von PSD & SEPA

·         Struktur, Ökonomie und Wertschöpfungskette des Kartengeschäfts

·         Die Transformation des europäischen Kartengeschäfts

 

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Finanzwesen

·         Führungskräfte und Produktmanager von Banken, Schemes (Visa/MasterCard) und Zahlungsinstituten aus den Bereichen Zahlungsverkehr/Cash-Management, Issuing, Acquiring, Privat- und Geschäftskunden, Praktiker aus dem stationären Handel und E-Commerce, insb. Großhandel

 

Der Autor

Dr. Stefan Huch ist Projektleiter bei einer Strategie- und Managementberatung im Sektor Financial Services und Lehrbeauftragter an der Professur für Bankwesen der Universität Leipzig.

Content Level » Research

Stichwörter » Acquiring - Interchange Fee - Issuing - Kartenzahlung - PSD - SEPA

Verwandte Fachbereiche » Finanzdienstleistungen

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Finanzierung / Banken.