Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Finanzdienstleistungen | Kulturwandel bei den Banken - Wege zu Ethik und Verantwortung im Kreditgewerbe

Kulturwandel bei den Banken

Wege zu Ethik und Verantwortung im Kreditgewerbe

Leusmann, Klaus

2013, XI, 116 S. 27 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02942-5

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF and EPUB

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-658-02941-8

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Aufdeckung der Defekte in der Ziel- und Steuerungssystematik von Banken
  • Innovatives Konzepte zur Integration ethischer Kriterien in den Steuerungssysteme von Banken
  • Ideen zur Einbindung ethischer Kriterien in den Prozess der Bankenaufsicht

Kulturwandel bei den Banken

In den letzten Jahren führten erhebliche Widersprüche zwischen den ethischen Ansprüchen der Banken an sich selbst und dem tatsächlichen Verhalten eines Teils ihrer menschlichen Vertreter dazu, dass diese „schwarzen Schafe“ den Ruf einer gesamten Branche massiv geschädigt haben. Ziel dieses Buches ist es jedoch nicht, die Verfehlungen der Vergangenheit mit entsprechendem Entsetzen aufzulisten, weil das schon hinreichend geschehen ist und die Änderungsnotwendigkeit in der Gesellschaft und in der Branche erkannt wurde. Vielmehr analysiert Klaus Leusmann anhand von Beispielen die Kräfte und Mechanismen bei den Handelnden, die zu diesen Entwicklungen geführt haben, um darauf aufbauend Ansätze für eine Lösung vorzuschlagen. Da die Wirtschaft als dienendes Mittel von Menschen für die Menschen entwickelt wurde, ist bei der Lösung derartiger Grundsatzfragen eine interdisziplinäre Betrachtung über die Grenzen der reinen Wirtschaftswissenschaften hinaus erforderlich.

 

Der Inhalt

  • Defekte in der Ziel- und Steuerungssystematik von Banken
  • Integration ethischer Kriterien in die Steuerungssysteme
  • Stärkung der Aufsicht als Ordnungsmacht

 

Die Zielgruppe

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Banken und Sparkassen
  • Interessierte, sachkundige Bürgerinnen und Bürger

 

Der Autor

Klaus Leusmann ist Führungskraft, Problemlöser und Wissensvermittler. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Kreditgewerbe, insbesondere in den Bereichen Risikosteuerung und Controlling.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Bankcontrolling - Bankenaufsicht - Ethik - Unternehmenssteuerung - Vertrauenskrise

Verwandte Fachbereiche » Finanzdienstleistungen - Personal - Unternehmensführung

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Finanzierung / Banken.