Logo - springer
Slogan - springer

Springer Gabler - Finanzdienstleistungen | Bankwirtschaft - Über 650 Aufgaben und Fälle kundenorientiert lösen

Bankwirtschaft

Über 650 Aufgaben und Fälle kundenorientiert lösen

Grundmann, Wolfgang

2., überarb. u. erw. Aufl. 2000, XIV, 477S.

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-96575-2

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$49.99
  • Prüfungstraining: aktuell und handlungsorientiert
"Bankwirtschaft" in der Reihe "Prüfungsvorbereitung für Bankkaufleute" erfüllt die wichtigsten Anforderungen, die an ein modernes Prüfungsvorbereitungsbuch gestellt werden: Aktualität, Lehrplanbezogenheit und Handlungsorientierung. Es bietet die Möglichkeit das in der praktischen Ausbildung im Kreditinstitut und im Unterricht der Berufsschule erlernte Wissen selbständig anzuwenden. Darüber hinaus dient es der systematischen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann.
Dieses Buch ist in vier Teile gegliedert. Die ersten beiden Teile enthalten offene sowie programmierte Prüfungsaufgaben zu den klassischen Bereichen der Bankgeschäfte: Zahlungsverkehr, Mittelbeschaffung, Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Auslandsgeschäft. Ein umfangreicher Informationspool, mit gesetzlichen und bankwirtschaftlichen Erklärungen, trägt zum besseren Verständnis und zur schnellen Lösungsfindung bei. Der abschließende vierte Teil enthält umfangreiche Lösungsvorschläge zu den gestellten Aufgaben.
"Bankwirtschaft" ist ein modernes Instrument zur Unterrichts- und Prüfungsvorbereitung, orientiert sich am neuen Lehrplan und ist entscheidungs- und handlungsorientiert aufgebaut. Die ausgewählten programmierten und offenen Aufgaben wiederholen und festigen prüfungsrelevante Lerninhalte, helfen Verständnislücken zu schließen und geben den Prüfungskandidaten die erforderliche Sicherheit beim Lösen der Aufgaben.
Die 2., überarbeitete und erweiterte Auflage berücksichtigt die Einführung des Euro zum 1. Januar 1999 und wurde um die Themen Kartenzahlungen, Kursabsicherung von Wertpapierdepots und die Finanzierungsform "Leasing" ergänzt. Es wurden weitere programmierte Aufgaben aufgenommen sowie der Informationspool um die entsprechenden Gesetze und Vorschriften aktualisiert und erweitert.

Stichwörter » Auslandsgeschäft - Bank - Bankkauffrau - Bankkaufleute - Bankkaufmann - Bankwirtschaft - Beschaffung - Kredit - Kreditgeschäft - Kreditinstitut - Mittelbeschaffung - Verkehr - Wertpapier - Wirtschaft - Zahlungsverkehr

Verwandte Fachbereiche » Finanzdienstleistungen

Inhaltsverzeichnis 

Aufgaben.- A Programmierte Aufgaben.- B Offene Aufgaben.- 1 Aufgaben zum Zahlungsverkehr.- 1.1 Das Konto.- 1.1.1 Privatgiro als Einzelkonto.- 1.1.2 Kontoeröffnung für einen Minderjährigen.- 1.1.3 Gemeinschaftskonto.- 1.1.4 Kontoeröffnung für eine Partnerschaftsgesellschaft.- 1.1.5 Kontoeröffnung für eine Aktiengesellschaft.- 1.1.6 Anderkonto.- 1.1.7 Kontoverfügungen im Todesfall.- 1.1.8 Kontoverfügungen mittels Überweisung und Lastschrift.- 1.2 Der Scheckverkehr.- 1.2.1 LZB-Scheck.- 1.2.2 Belegloser Scheckeinzug.- 1.2.3 Verlust einer Scheckkarte.- 1.2.4 Das Bezahlen mit Kreditkarten.- 1.2.5 Das bargeldlose Bezahlen an automatisierten Kassen.- 2 Aufgaben zur Mittelbeschaffung.- 2.1 Das Einlagengeschäft.- 2.1.1 Festgeld oder Sparbrief.- 2.1.2 Sondersparformen.- 2.1.3 Bausparen.- 2.1.4 Sparen nach dem Vermögensbildungsgesetz.- 2.2 Die Geschäfte mit der Europäischen Zentralbank.- 2.2.1 Kredite Overnight, Offenmarktgeschäfte mittels Standardtender sowie Aufnahme von Bankengeld.- 2.2.2 Offenmarktgeschäfte der Europäischen Zentralbank.- 3 Aufgaben zum Effektengeschäft.- 3.1 Die Effektenarten.- 3.1.1 Bundeswertpapiere.- 3.1.2 Aktien und Optionsgenussscheine.- 3.1.3 Investmentzertifikate.- 3.2 Die Börse.- 3.2.1 Amtlicher Handel.- 3.2.2 Wertpapier-Verkaufsauftrag über 100 Bio AG-Aktien.- 3.2.3 Geschäfte an der EUREX Deutschland.- 3.2.4 Emission von Wertpapieren.- 3.2.5 Depotstimmrecht.- 3.2.6 Depotführung.- 3.2.7 Anlagegespräch.- 3.2.8 Anlageberatung.- 3.3 Die Effektenbesteuerung.- 3.3.1 Zinsen und Steuern.- 3.3.2 Dividenden und Steuern.- 3.3.3 Investmenterträge und Steuern.- 3.3.4 Stückzinstopf und Steuern.- 4 Aufgaben zum Kreditgeschäft.- 4.1 Die Kreditsicherheiten.- 4.1.1 Sicherungsübereignung des Fuhrparks.- 4.1.2 Abtretung einer kapitalbildenden Lebensversicherung.- 4.1.3 Übernahme einer Bürgschaft oder die Verpfändung eines Wertpapierdepots.- 4.1.4 Grundpfandrechte.- 4.2 Die Kreditarten.- 4.2.1 Avalkredit.- 4.2.2 Anschaffungsdarlehen.- 4.2.3 Baufinanzierung.- 4.2.4 Die Möbel Horstmann KG führt eine Erweiterungsinvestition durch.- 4.2.5 Leasing oder Kreditfinanzierung.- 4.3 Die Einlagensicherung.- 4.3.1 Einlagenschutz nach dem Kreditwesengesetz.- 4.3.2 Bilanzanalyse.- 5 Aufgaben zum Auslandsgeschäft.- 5.1 Auslandsüberweisungen.- 5.2 Dokumenten-Inkasso.- 5.3 Dokumenten-Akkreditiv.- 5.4 Reisezahlungsverkehr.- Info-Pool.- 1. Gesetze, Verordnungen, Abkommen und Informationen.- 1.1 Abgabenordnung.- 1.2 AGB der Banken.- 1.3 AGB der Deutschen Bundesbank.- 1.4 AGB der Sparkassen.- 1.5 AGB für private Leasinganträge.- 1.6 Aktiengesetz.- 1.7 Außenwirtschaftsgesetz.- 1.8 Außenwirtschaftsverordnung.- 1.9 Bankauskunftsverfahren.- 1.10 Bedingungen für Anderkonten und Anderdepots von Rechtsanwälten.- 1.11 Bedingungen für den Scheckverkehr.- 1.12 Bedingungen für ec-Karten.- 1.13 Bedingungen für die Verwendung der EUROCARD.- 1.14 Bedingungen für Offenmarktgeschäfte mit Rückkaufsvereinbarung.- 1.15 Börsengesetz.- 1.16 Börsenordnung für die Frankfurter Wertpapierbörse.- 1.17 Bundesbankgesetz.- 1.18 Bürgerliches Gesetzbuch.- 1.19 Bundesdatenschutzgesetz.- 1.20 Depotgesetz.- 1.21 Eigenheimzulagengesetz.- 1.22 Einheitliche Richtlinien u. Gebräuche f. Dokumenten-Akkreditive.- 1.23 Einkommensteuer-Durchführungsverordnung.- 1.24 Einkommensteuergesetz.- 1.25 Erbschaftsteuer-Durchführungsverordnung.- 1.26 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz.- 1.27 Geldwäschegesetz.- 1.28 GmbH-Gesetz.- 1.29 Grundbuchordnung.- 1.30 Handelsgesetzbuch.- 1.31 Hypothekenbankgesetz.- 1.32 Einheitliche Richtlinien für Inkassi.- 1.33 Insolvenzordnung.- 1.34 Investmentgesetz.- 1.35 Kreditwesengesetz.- 1.36 KWG-Grundsätze.- 1.37 Partnerschaftsgesetz.- 1.38 Pfandbriefgesetz.- 1.39 Preisangabenverordnung.- 1.40 Rechnungslegungsverordnung.- 1.41 Scheckabkommen.- 1.42 Solidaritätszuschlagsgesetz.- 1.43 Sonderbedingungen für den Sparverkehr.- 1.44 Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte.- 1.45 Sozialgesetzbuch.- 1.46 Strafgesetzbuch.- 1.47 Strafprozessordnung.- 1.48 Verbraucherkreditgesetz.- 1.49 Vereinbarungen über die Teilnahme am System GeldKarte.- 1.50 Vermögensbildungsgesetz.- 1.51 Verordnung der EZB über die Auferlegung einer Mindestreservepflicht.- 1.52 Verordnung des Rates über die Auferlegung einer Mindestreservepflicht durch die EZB.- 1.53 Wertpapierhandelsgesetz.- 1.54 Wohnungsbau-Prämiengesetz.- 1.55 Zivilprozessordnung.- 2 Allgemeine Informationen.- 2.1 Kontoeröffnung.- 2.2 Konto-/Depotvollmacht.- 2.3 Schufa-Merkblatt.- 2.4 Bürgschaft für Einzelforderungen.- 2.5 Verpfändungserklärung.- 2.6 Kraftfahrzeug-Sicherungsübereignungsvertrag.- 2.7 Mantelzessionsvertrag.- 2.8 Globalabtretungsvertrag.- 2.9 Beispiele für Privatdarlehen.- 2.10 Kurszusätze auf einen Blick.- 2.11 Wertpapiere des Bundes auf einen Blick.- 2.12 Anlage zur Depotinformation Deutsche Lufthansa AG.- 2.13 Ertragsgutschrift und Steuerbescheinigung.- 2.14 Öffentliche Ausschreibung der Stadt Schwerin.- 2.15 Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr.- 2.16 Auftrag zur Akkreditiveröffnung.- 2.17 Bedingungen für den Isarbank-Sparbrief.- 2.18 Vereinbarungen über den Einzug von Forderungen durch Lastschriften (Einzugsermächtigungsverfahren).- 2.19 Teilnahme an Hauptversammlungen und Stimrnrechtsausübungen.- 2.20 Vollmacht zur Teilnahme an Hauptversammlungen und zur Ausübung des Stimmrechts.- 2.21 Bilanzkennzahlen.- 2.22 Mitgliedsbedingungen für die American Express Credit Card.- Lösungen.- Schlagwortregister.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Finanzierung / Banken.